Sechster Tag der French Open

Nadal stürmt im Eiltempo ins Achtelfinale

+
Applaus für diesen Auftritt: Rafael Nadal fegt bei den French Open über seinen Gegner Nikolos Basilaschwili hinweg.

Der Topfavorit hat es eilig. Rafael Nadal präsentiert sich bei den French Open weiter in bestechender Form. Auch die Titelverteidigerin erreicht das Achtelfinale.

Paris - Die Regenfront kam immer näher, da wollte Rafael Nadal auf seiner Jagd nach "La Decima" keine Zeit verlieren: Der Rekordgewinner von Paris hat im Eiltempo das Achtelfinale der French Open erreicht und seine Matchbilanz im Stade Roland Garros auf 75:2 Siege ausgebaut.

Einen Tag vor seinem 31. Geburtstag benötigte der an Position vier gesetzte Nadal für das 6:0, 6:1, 6:0 gegen den Georgier Nikolos Basilaschwili nur 90 Minuten. "Das war mein bestes Match seit einer ganzen Weile. Aber Perfektion gibt es nicht", sagte Nadal. Bereits kurz vor dem Ende der Partie waren erste Donnerschläge zu hören.

Nadal wird zum „Vamos Express“

Das einzige Spiel gab Linkshänder Nadal zum 5:1 im zweiten Satz ab und erteilte dem Weltranglisten-63. auf dem Court Philippe Chatrier eine Lehrstunde. Der Turnierveranstalter twitterte angesichts des Eiltempos von Nadal vom "Vamos Express". Sein nächster Gegner ist am Sonntag Landsmann Roberto Bautista Agut (Nr. 17).

Der 14-malige Major-Sieger Nadal könnte am Bois de Boulogne seinen zehnten Paris-Titel seit 2005 holen. Es wäre eine historische Leistung, denn in der Open Era seit 1968 ist es noch keinem Profi gelungen, ein und dasselbe Grand-Slam-Turnier so oft zu gewinnen.

Erst zwei Niederlagen in Paris

Derzeit teilt sich Nadal den Rekord mit Martina Navratilova. Die gebürtige Tschechin hatte in Wimbledon zwischen 1978 und 1990 insgesamt neunmal triumphiert. Seine einzigen beiden Niederlagen hatte Nadal in Paris 2009 (Achtelfinale) und 2015 (Viertelfinale) kassiert.

In der vergangenen Saison hatte "Rafa" in der französischen Metropole wegen einer Blessur am Handgelenk nicht zu seinem Drittrunden-Match antreten können. "Dabei kam ich im letzten Jahr mit so vielen positiven Gefühlen hierher. Ich hoffe, dass sich diese Geschichte nicht wiederholt", meinte Nadal.

Muguruza siegt - Goffin muss aufgeben

Bei den Damen erreichte Titelverteidigerin Garbiñe Muguruza ohne große Mühe das Achtelfinale. Die Spanierin setzte sich gegen Julia Putinzewa aus Kasachstan mit 7:5, 6:2 durch. Dabei hatte Muguruza nur im ersten Satz ein paar Probleme. Nach 1:40 Minuten verwandelte sie ihren zweiten Matchball. Muguruza bekommt es jetzt mit der Gewinnerin des Duells zwischen der Französin Kristina Mladenovic und Shelby Rogers aus den USA zu tun. „Ich denke, es war ein gutes Match von mir. Mit jedem Erfolg steigt mein Selbstvertrauen“, sagte Muguruza zufrieden.

Pech hatte dagegen der an Nummer zehn gesetzte Belgier David Goffin. Der 26-Jährige knickte im Spiel gegen den Argentinier Horacio Zeballos übel mit dem rechten Fuß um und musste die Partie beim Stand von 5:4 im ersten Satz aus seiner Sicht aufgeben. Auch Guillermo Garcia-Lopez konnte sein Spiel gegen den Kanadier Milos Raonic nicht zu Ende bringen. Der Spanier musste beim Stand von 1:6, 0:1 aus seiner Sicht wegen Problemen am linken Oberschenkel aufgeben.

sid, dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.