Tyler Honeycutt

Ex-NBA-Profi (27) nach Schusswechsel tot aufgefunden

+
Tyler Honeycutt.

Der frühere NBA-Profi Tyler Honeycutt ist in Los Angeles nach einem Schusswechsel mit der Polizei tot aufgefunden worden.

Los Angeles - Der 27-Jährige hatte sich in der Nacht zum Samstag im Stadtteil Sherman Oaks verbarrikadiert. Als die Beamten das Haus in den frühen Morgenstunden stürmten, entdeckten sie Honeycutts Leiche.

Bort Escoto, an der Highschool Trainer des Small Forwards, berichtete der Los Angeles Times, dass sich Honeycutt die tödliche Verletzung selbst zugefügt habe. "Er war ein großartiger Junge. Aber er hatte einige Probleme", so Escoto.

Honeycutt war 2011 von den Sacramento Kings gedraftet worden und absolvierte für den Klub aus Kalifornien in zwei NBA-Spielzeiten 24 Partien. Von 2014 bis 2016 und in der vergangenen Saison war er in Russland für Chimki Moskau aufgelaufen. Mit dem Verein gewann er 2015 den EuroCup.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.