Fußball-Oberliga: 3:1 in Ottersberg / Grzegorz Podolczak an allen Toren beteiligt

05-Start mit Auswärtssieg

Mazlum Dogan

Ottersberg. Schöner, heißer Start in die Fußball-Oberliga für Göttingen 05! Beim TSV Ottersberg kam das Team unter dem neuen, alten Namen zum ersten Pflichtspielsieg, gewann 3:1 (0:0) nach Treffern von Mazlum Dogan, Christian Horst und Grzegorz Podolczak, der an allen Treffern beteiligt war.

Gegenüber dem Pokal-Aus in Lüneburg veränderte 05-Coach Hans-Jörg Ehrlich seine Mannschaft auf drei Positionen. Für den verletzten Krzysztof Podolczak, der wegen seiner zum dritten Mal ausgekugelten rechten Schulter sogar mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste (HNA berichtete), stürmte Mazlum Dogan. Auch Huck und Weide blieben in Ottersberg draußen. Krzysztof Podolczak geht es inzwischen aber wieder besser, berichtete Vater Piotr. Unklar ist aber noch, ob der Stürmer nun operiert werden muss.

In Ottersberg begannen die 05er bei wieder fast tropischen Temperaturen abwartend. Mit zunehmender Spielzeit befreiten sich die Göttinger aber und übernahmen das Kommando auf dem Feld. „Wir waren in der ersten Hälfte deutlich überlegen“, berichtete Team-Manager Jan Steiger. Das dokumentierte sich in drei guten Chancen, die sich die Südniedersachsen erarbeiteten. Immer beteiligt daran war Dogan: In der 10. Minute scheiterte er, neun Minuten später traf er nur den Außenpfosten und nach einer halben Stunde zögerte er zu lange. Zwischendurch war Thorben Rudolph kein Glück vergönnt (28.). Für den TSV hatte nur Gueye eine Chance vor der Pause.

Im zweiten Abschnitt blieb 05 am Drücker, kassierte durch Gueye aber zunächst den Ausgleich, nachdem der ins Team zurückgekehrte Christian Horst sich bei einem Torwart-Abschlag verschätzte. Wenig später bügelt er seinen Patzer aber gleich wieder aus, verwandelte einen an Podolczak verursachten Elfmeter zum 2:1 für die 05er. Den dritten Treffer steuerte der gesunde „Poldi“ schließlich selbst bei. Nach einem Pass von Rudolph in die Tiefe traf er aus zwölf Metern zum 3:1.

Ottersberg wurde nicht mehr gefährlich, die Göttinger, die hinten sicher standen, brachten den Vorsprung angesichts der Hitze routiniert über die Runden.

Göttingen 05: Holzgrefe - Burkhardt, Horst, Keseling, Zeibig - Hesse (70. Spohr), Förtsch, Rudolph, Bruns (54. Pampe) - G. Podolczak (86. Majer), Dogan.

Tore: 0:1 Dogan (52.), 1:1 Gueye (60.), 1:2 Horst (64., FE), 1:3 G. Podolczak (81.). - Schiedsrichter: Brandt (Rastede) - Zus: 220. (haz/gsd) Fotos: rwx

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.