1. Fußball-Kreisklasse 1: Aufsteiger lässt Wahmbeck keine Chance und ist nun Erster

Denkershausen trifft neun Mal

Der eingesprungene Kapitän: Elvershausens Doppeltorschütze Sebastian Marx (rechts) gegen Uslars Mike Matz. Foto: zij

Northeim. Den einzigen Auswärtssieg in der 1. Fußball-Kreisklasse 1 holte am Wochenende die SG Hillerse in Moringen. Sonst hatten stets die Gastgeber das bessere Ende für sich.

Bühler SV - SG Wolbrechtshausen 7:1 (4:0). Die Bühler setzten ihren starken Lauf unbeirrt fort. Der Gast hatte da nichts entgegenzusetzen. - Tore: 1:0/2:0 Kürzinger (22./24.), 3:0/4:0 Färger (36./45.), 4:1 Krüger (54.), 5:1/6:1 Rode (55./78.), 7:1 Magnus (83.).

SG Denkershausen II - TSV Wahmbeck 9:0 (6:0). Die mit einer Notelf angetretenen Gäste hatten bei drei Aluminiumtreffern noch Glück, dass Denkershausen nicht zweistellig gewann. - Tore: 1:0 Neumann (2.), 2:0 Kutschera (9.), 3:0 Heinze (11.), 4:0 Corde (32.), 5:0/6:0 Kutschera (40./42.), 7:0 /8:0 Schreiber (56./69.), 9:0 Schmiljun (84.).

SV Moringen II - SG Hillerse 2:4 (1:3). Erst nach dem 1:4 setzte der Gastgeber alles auf eine Karte. Dank der ersten Halbzeit ein verdienter Gästesieg. - Tore: 0:1 Möhle (14.), 0:2 Ippensen (24.), 0:3 Beihse (30.), 1:3 H. Prehn (42.), 1:4 Beihse (70.), 2:4 Warnecke (82.).

FC Hettensen-Ell. - TSV Sudheim II 5:0 (1:0). Eine Halbzeit lang leisteten die Gäste energischen Widerstand. Im zweiten Durchgang war der FC dann aber klar überlegen. - Tore: 1:0 Brodkorb (39.), 2:0 Trebing (55.), 3:0 Brodkorb (72.), 4:0 Flentje (83./FE), 5:0 König (87.).

TSV Elvershausen - VfB Uslar 4:2 (4:1). Zwischen der 33. und der 37. Minute sahen die Zuschauer sage und schreibe vier Tore. Der Heimsieg sei verdient, berichtete der TSV, auch wenn die Hausherren nach der Pause deutlich nachließen. - Tore: 1:0 Linnemann (5./FE), 2:0 Dunemann (33.), 2:1 Pintilie (35.), 3:1/4:1 Marx (36./37.), 4:2 Volle (52.).

TSV Gladebeck - SG Hollenstedt/Stöckheim 3:2 (1:1). Zwei Mal brachte Marcel Nolte die Gladebecker in Führung, zwei Mal glich Angelo Kellner für den Gast aus. Den etwas glücklichen Sieg sicherte André Fegebank mit seinem ersten Treffer für die 1. Mannschaft seines TSV. - Tore: 1:0 Nolte (10.), 1:1 Kellner (25.), 2:1 Nolte (47.), 2:2 Kellner (80.), 3:2 Fegebank (90.). (mwa/eko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.