1. Fußball-Kreisklasse 1: Der TSV hat in Denkershausen das bessere Ende für sich

Elvershausen setzt sich ab

Den Ball im Blick in Richtung Boden: Im Zweikampf mit Moringens Benedikt Freche fällt Gladebecks Lukas Schaper. Foto: osx

Northeim. Der TSV Elvershausen hat seinen Vorsprung an der Tabellenspitze der 1. Fußball-Kreisklasse 1 ausgebaut. Während man selbst in Denkershausen gewann, kam Verfolger Moringen II nur zu einem Remis gegen den TSV Gladebeck.

SG Schönhagen/S. - SG Hollenstedt/S. 3:2 (2:0). Die Gäste merkten zu spät, was im Solling möglich gewesen wäre. Als sie in der letzten Viertelstunde plötzlich trafen, hatte Schönhagen bereits drei Mal eingenetzt. - Tore: 1:0 Grieger (29.), 2:0 Hinrichsen (37.), 3:0 Grieger (60.), 3:1 Hellmiss (78.), 3:2 Hesse (90.+2)

TSV Sudheim II - SG Wolbrechtshausen 3:1 (3:0). Die Sudheimer entschieden das Kellerduell sicher für sich. Bereits bis zur Pause war die Entscheidung gefallen. - Tore: 1:0 Allerkamp (12.), 2:0 Fazlijaj (27.), 3:0 Boot (45.+1), 3:1 Krüger (52.).

SG Denkershausen II - TSV Elvershausen 2:4 (2:2). In einem ausgeglichenen Spitzenspiel mit Chancen auf beiden Seiten hatten die Gäste mit Sebastian Marx einen Spieler in ihren Reihen, der den Unterschied ausgemacht hat. - Tore: 0:1 Marx (11.), 0:2 Rien (18.), 1:2 Schreiber (24.), 2:2 Bilbeber (36.), 2:3 Steudte (54.), 2:4 Marx (70.)

SV Moringen II - TSV Gladebeck 2:2 (0:0). Die Gastgeber berichteten von einem Spiel auf ein Tor. Doch weil der TSV zwei Patzer in der Moringer Defensive nutzte, musste man bis in die Nachspielzeit zittern, ehe man wenigstens einen Zähler sicher hatte. Trotz des späten Zeitpunktes sei das Remis dennoch zu wenig für die Moringer. Torschütze Warnecke musste mit Gelb-Rot vorzeitig runter. - Tore: 0:1 Nolte (55.), 0:2 Manshausen (60.), 1:2 Warnecke (70.), 2:2 Borchers (90.+1/FE).

SG Rehbachtal II - SG Hollenstedt/S. 3:3 (0:0). Die Zuschauer sahen ein ausgeglichenes Spiel. Rehbachtal war dem Sieg bei einigen guten Torchancen aber ein bisschen näher als die Hollenstedter, die ihn dem Dreifachtorschützen Marius Hesse den stärksten Mann hatten. - Tore: 0:1 Hesse (52.), 1:1 Stunz (60.), 1:2 Hesse (68.), 2:2 Bastian (74.), 3:2 Nolte (76.), 3:3 Hesse (80./FE).

SG Hillerse - VfB Uslar 4:2 (2:1). Bei besserer Chancenauswertung hätte der Heimsieg der SG noch viel deutlicher ausfallen können - Tore: 1:0/2:0 Meinecke (2./8.), 2:1 Dörnte (40.), 3:1 Möhlke (52.), 4:1 Ippensen (56.), 4:2 Dörnte (87./FE). Bes. Vork.: R. Simon (Uslar/60.) scheitert mit einem Foulelfmeter am Pfosten.

SG Schönhagen/S. - Bühler SV 1:1 (0:0). Bühle hätte in einer bis zum Ende umkämpften Partie durch Magnus auf 2:0 erhöhen müssen (80.). Im Gegenzug glichen die Sollinger aus und waren danach dem Sieg sogar näher. - Tore: 0:1 Reichelt (71./ET), 1:1 Hinrichsen (81.). (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.