1. Fußball-Kreisklasse 1: TSV entscheidet Partie gegen Wolbrechtshausen spät für sich

Fredelsloh darf doch noch jubeln

Hohes Bein! Fredelslohs Maximilian Cyrny (links) gegen Wolbrechtshausens Michel Krawczak. Foto: osx

Northeim. Da war zittern angesagt: Der TSV Fredelsloh hat sein Heimspiel der 1. Fußball-Kreisklasse 1 gegen die SG Wolbrechtshausen erst dank eines ebenso famosen wie späten Endspurts mit 2:1 gewonnen. Bis kurz vor Schluss lag die Heimelf noch hinten.

SG Schönhagen/S. - SG Schoningen/B. II 2:2 (0:0). Mit dem Remis sicherten sich beide Teams am Freitag jeweils ihren ersten Punkt. Den Doppelschlag von Maas zum 2:0 konterte der Gast mit zwei eigenen schnellen Treffer. - Tore: 1:0/2:0 Maas (49./FE/54.), 2:1 Hornig (59.), 2:2 Friebe (64.).

SSV Nörten-H. II - SG Schoningen/B. II 6:2 (3:2). Die Sollinger führten 1:0 und 2:1, doch bereits zur Pause hatte der SSV die Partie gedreht. Durchgang zwei ging dann klar an die Heimelf, die mehr zuzusetzen hatte. - Tore: 0:1 Warnecke (6.), 1:1 Flentje (8.), 1:2 Friebe (19.), 2:2 Marek (25.), 3:2 Lässig (40.), 4:2 Vollmer (60.), 5:2 Pfeufer (68), 6:2 Marek (80.).

TSV Fredelsloh - SG Wolbrechtshausen 2:1 (0:0). Nur wenige Minuten trennten den Gast vom Auswärtssieg. Doch mit dem Ausgleich in der 90. Minute und dem Siegtreffer drei Minuten drauf behielt der nie aufgebende TSV dank einer tollen Moral alle drei Zähler daheim. - Tore: 0:1 Schirmer (64.), 1:1 P. Nürnberger (90.), 2:1 Hichert (90.+3).

SG Hollenstedt/S. - SSG Bishausen 0:7 (0:3). Die schönsten Tore fielen zum Schluss: Wüstefeld traf aus 20 Metern ins Dreieck und Sennhenn lupfte den Ball aus 35 Metern über den zu weit vor seinem Kasten postierten Torhüter des Gastgebers in die Maschen. - Tore: 0:1 Kürzinger (22.), 0:2 Rehkopf (33./ET), 0:3 Avdoulidis (40.), 0:4 Strothe (55.), 0:5 Hertrampf (70.), 0:6 Wüstefeld (73.), 0:7 Sennhenn (81.).

TSV Gladebeck - Bühler SV 7:0 (4:0). Eine klare Sache. - Tore: 1:0 A. Behrens (21.), 2:0 Gonsior (28.), 3:0/4:0/5:0 A. Behrens (39./41./53.), 6:0 Djurdjevic (72./FE), 7:0 T. Kuhlenkamp (75.).

SG Heisebeck/O. - FC Hettensen-Ell.-Ha. 3:3 (1:1). Drei Mal führte der Gast, doch zum Sieg reichte das nicht. - Tore: 0:1 Trebing (3.), 1:1 Osei-Bonsu (21./FE), 1;2 Schieffer (68.), 2:2 M. Siebert (74.), 2:3 Schneider (83./ET), 3:3 Schulz (85.).

TSV Wahmbeck - SG Hillerse 3:5 (2:2). Eine unterhaltsame Partie in Wahmbeck. Das bessere Ende hatten die Gäste für sich, die in den letzten Minuten den Sieg eintüteten. - Tore: 1:0 Dettke (3.), 1:1 Möhlke (9.), 1:2 Friedemann (15.), 2:2 Fuge (43.), 3:2 Ilse (52.), 3:3 Meyer (62.), 3:4 Voltmann (80.), 3:5 Friedemann (90.).

Vom 4:0 der SG Schönhagen/S. über Moringen II gab es keine Infos. (mwa/eko)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.