1. Fußball-Kreisklasse 1: TSV gewinnt daheim gegen die SSG Bishausen mit 5:1

Gladebeck dreht kräftig auf

Chancenlos: Bishausen mit Spielertrainer Dimitrios Avdoulidis (links) unterlag am Montag mit 1:5 beim TSV Gladebeck mit Fabian Jastrzemski. Foto: osx

Northeim. Von den vier für Karsamstag angesetzten Nachholspielen der 1. Fußball-Kreisklasse 1 fiel die Begegnung in Bühle aufgrund der Regenfälle vom Freitag aus. Hollenstedt/Stöckheim gewann daheim gegen Schoningen II, Hettensen entführte drei Punkte von der Weser. Montag zog Nörten II mit einem 5:2 gegen Wolbrechtshausen nach.

Samstag

SG Hollenstedt/S. - SG Schoningen/B. II 3:1 (1:1). Der Tabellenführer tat sich lange Zeit schwer gegen die Gäste aus dem Solling. Trainer Mylius lobte die Leistung des Tabellenzehnten, der sich in Hollenstedt deutlich stärker als noch in der Hinrunde präsentierte. Erst Bohnes 2:1-Führung direkt nach dem Wiederanpfiff machte den Weg endgültig frei für einen am Ende dann sogar noch zu niedrig ausgefallenen Sieg. - Tore: 1:0 Kellner (13.), 1:1 Böhm (24.), 2:1/3:1 Bohne (46./75.).

TSV Fredelsloh - SV Moringen II 1:4 (1:1). Ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten, die sich dennoch im Ablauf glichen: Vor wie nach der Pause dominierte eine Elf das Geschehen. Der Unterschied: Während die Hausherren vor dem Seitenwechsel ihre Chancen liegen ließen, nutzte der Gast seine im zweiten Durchgang konsequent. - Tore: 1:0 Koch (28.), 1:1 Twele (44.), 1:2 Hilke (55.), 1:3 Schmidt (82./FE), 1:4 Hilke (86.).

TSV Wahmbeck - FC Hettensen-Ell.-Ha. 1:2 (1:1). Der Leistung nach wäre ein Remis in dieser von beiden Seiten kämpferisch geführten Partie das korrekte Resultat gewesen. Nach den 90 Minuten hatte aber der Gast das bessere Ende für sich. - Tore: 1:0 Bunzendahl (6.), 1:1 Hennecke (17.), 1:2 Trebing (62.).

Montag

SSV Nörten-H. II - SG Wolbrechtshausen 5:2 (3:1). Ein souveräner Derbysieg für den SSV. - Tore: 1:0 Briola (13.), 1:1 Krüger (15.), 2:1 Vollmer (25./FE), 3:1 Ruthe (41.), 4:1 Dyllong (48.), 4:2 Krüger (55.), 5:2 Pfeufer (87.).

TSV Gladebeck - SSG Bishausen 5:1 (3:0). Der starke Gladebecker Keeper Bosold entschärfte anfangs zahlreiche Bishäuser Chancen. Doch nach rund einer halben Stunde hatte der TSV alles im Griff und hätte sogar noch höher siegen können. - Tore: 1:0 L. Schaper (1.), 2:0 Jastrzemski (39.), 3:0 M. Behrens (44.), 4:0/5:0 A. Behrens (48./70.), 5:1 Bäger (89./FE). (eko/mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.