1. Kreisklasse: Selbstbewusste Kellerkinder

Northeim. Kellerduell in der 1. Fußball-Kreisklasse 1: Mit der SG Schoningen/Bollensen II und dem FC Hettensen-Ell.-Ha. II treffen am Samstag (16.30 Uhr) der Tabellenvorletzte und das Schlusslicht aufeinander. Beide Mannschaften überraschten zuletzt mit Siegen, die SG-Reserve bog sogar ein 0:4 gegen Fredelsloh zu einem 5:4-Sieg. Das sollte Selbstvertrauen gegeben haben. An der Spitze sind derweil kaum Veränderungen zu erwarten. Tabellenführer SG Ilmetal/Dassensen plant gegen die Moringer Reserve ebenso einen Dreier ein, wie Dassel/Sievershausen gegen Schönhagen/Sohlingen. Anstoß für diese beiden Spiele ist Sonntag um 14.30 Uhr.

Völlig chancenlos scheint in der Staffel 2 die Reserve des SV Höckelheim im Vergleich mit dem TSV Edemissen (So. 10.30 Uhr). Für die noch punktlosen Gastgeber geht es gegen den Tabellenführer darum, die zu erwartende 14. Niederlage in erträglichen Grenzen zu halten. Der Bühler SV muss gegen die FSG Hils/Selter beweisen, wie er die jüngste 2:9-Pleite gegen Edemissen verkraftet hat (Sa. 17 Uhr). Zeitgleich empfängt Nörten-Hardenberg II den TSV Imbshausen.

Nach der jüngsten Punkteinbuße (1:1 gegen Ahlshausen) ist die FSG Leinetal diesmal im Derby bei der SG Hollenstedt/Stöckheim (So. 15 Uhr) gefordert. Will man im Rennen um Platz zwei bleiben, zählt nur ein Auswärtssieg. (osx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.