1. Kreisklasse: Spitzenreiter beim Letzten

Northeim. Die Fußballer der 1. Kreisklasse verabschieden sich, sofern es denn die Platzverhältnise zulassen, am Wochenende in die Winterpause.

In der Staffel 1 trennen die SG Ilmetal/Dassensen noch 1080 Spielminuten von der Kreisliga. Der Tabellenführer hat den festen Willen, auch sein letztes Spiel in diesem Jahr beim Schlusslicht SG Schoningen/Bollensen II (Sa., 14 Uhr) zu gewinnen. Zudem darf man darauf hoffen, dass die SG Dassel/Sievershausen im Prestigeduell gegen den TSV Lauenberg (So., 14 Uhr) Federn läßt. Der TSV Wahmbeck will im Heimspiel gegen den FC Hettensen-Ell.-Ha. II (So., 14 Uhr) mit einem Sieg die Chance nutzen, den Abstand auf seinen Tabellennachbarn zu vergrößern.

Während sich die FSG Leinetal in der Staffel 2 weiterhin berechtigte Hoffnungen machen darf, dem Spitzenduo auf den Fersen zu bleiben, ist deren Gastgeber, der Kreisliga-Absteiger SG Hillerse, (So., 14 Uhr) in die untere Tabellenhälfte abgerutscht. Spitzenreiter TSV Edemissen sollte seine führende Position mit einem Sieg beim SSV Nörten-Hardenberg II (Sa., 14 Uhr) zementieren. Dagegen droht der Reserve des SV Höckelheim bei der SG Altes Amt (So.,14 Uhr) die zwölfte Niederlage in Folge. (osx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.