1. Fußball-Kreisklasse 1: FSG gewinnt 7:0 in Mackensen und hofft weiter auf den Aufstieg

Leinetal macht Platz zwei perfekt

Northeim. Die FSG Leinetal hat Sonntag mit einem 7:0-Sieg in Mackensen den zweiten Tabellenplatz in der 1. Fußball-Kreisklasse 1 perfekt gemacht. Meister Inter Amed gab sich in Kreiensen keine Blöße und siegte 5:2.

SG Altes Amt - SG Elfas 0:2 (0:1). Die Altämter verabschiedeten sich mit einer Heimniederlage aus der Saison. Die Entscheidung besorgte Sören Helmker per Strafstoß. Die SG war vor dem Tor nicht clever genug. - Tore: 0:1 Wolter (45.+1), 0:2 Helmker (78./FE).

FC Kreiensen/G. - Inter Amed Northeim 2:5 (1:2). Auch im vorletzten Spiel war Inter Amed nicht zu bezwingen. Die Treffer erzielten Souleiman (2), Tashin Akcam, Rezan Akcam und Luca Felice.

FC Auetal II - TSV Hilwartshausen 1:8 (0:1). Bis zur Pause hielt Auetal gut mit. In der letzten Viertelstunde wurde es dann aber bitter für die Heimelf. Der fünffache Torschütze Steven Engwer mit einem Hattrick in nur neun Minuten und Oehlsen schraubten das Resultat noch in diese für den Gastgeber ärgerliche Höhe. - Tore: 0:1 Oehlsen (16.), 0:2/0:3 Engwer (52./53.), 0:4 Wulfke (61.), 1:4 Müller (73.), 1:5/1:6/1:7 Engwer (77./85./86.), 1:8 Oehlsen (90.)

SG Mackensen/H. - FSG Leinetal 0:7 (0:4). Die FSG erfüllte die Pflichtaufgabe souverän und hofft nun auf eine erfolgreiche Kreisliga-Relegation. - Tore: 0:1 Trätow (4.), 0:2 Husemann (20.), 0:3/0:4 Sauer (23./27.), 0:5 Trätow (48.), 0:6 Stein (61.), 0:7 Husemann (65.).

MTV Markoldendorf - FSG Hils/S. 0:2 (0:0). „Wir waren nach der Pause das bessere Team“, beklagte Markoldendorf das falsche Ergebnis. Zwei Pfiffe hätten das Spiel entschieden: der ausbleibende beim 0:1 aus Abseitsposition und der Abseitspfiff beim korrekten 1:1 (90.). Weitere gute Chancen ließ der MTV bei einem Pfostenschuss liegen und als der Gästekeeper einen Jakob-Schuss gedankenschnell über die Latte lenkte. - Tore: 0:1 Schneider (74.), 0:2 Behrendt-Isermann (90.+2).

TSV Elvershausen - TSV Lauenberg 6:3 (4:2). In dem flotten Spiel gab es für die Zuschauer neun Treffer zu bejubeln. - Tore: 1:0 Römermann (6.), 2:0 Rien (20.), 2:1 Thüne (31.), 3:1 Rien (32.), 3:2 Wolter (42.), 4:2 Rien (45.), 4:3 Jan-Niclas Schmidt, 5:3 Römermann, 6:3 Patrick Bode (88.).

Vardeilser SV - Ellensen 6:1 (2:0). Der VSV erledigte seine Aufgabe, kann Leinetal aber nicht mehr von Rang zwei verdrängen. - Tore: 1:0 Hesse (13.), 2:0 Baye (30.), 3:0 Hümme (53.), 4:0 E. Ribeiro (54.), 4:1 Henne (66.), 5:1 Rieger (68.), 6:1 Hitaj (78.). (mwa/eko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.