1. Fußball-Kreisklasse: Die FSG fordert am Sonntag Inter Amed Northeim heraus

Leinetal reist zum Gipfeltreffen

Northeim. Spitzenspiel in der 1. Fußball-Kreisklasse 1: Tabellenführer Inter Amed Northeim trifft am Sonntag (15 Uhr) in Langenholtensen auf seinen ersten Verfolger FSG Leinetal.

Die Mannschaft um Trainer Marcel Rohra hat sich mit vier Siegen in diesem Jahr in den Blickpunkt geschoben und tritt selbstbewusst beim Titelfavoriten an. Bereits am Freitag (18.30 Uhr) ist Inter Amed im Nachholspiel gegen die SG Altes Amt im Einsatz. Die Leinetaler hoffen zudem, dass mit dem Vardeilser SV ein Mitstreiter um Platz zwei beim TSV Hilwartshausen (Fr. 18.30 Uhr) oder in Elvershausen (So. 15 Uhr) vielleicht ein paar Federn lässt.

In Staffel 2 hegt die SG Heisebeck/Fürstenhagen berechtigte Hoffnungen, nach fünfjähriger Abwesenheit wieder in die Kreisliga zurückzukehren. Aufgrund von (im Vergleich mit Nörten II) vier mehr ausgetragenen Spielen grüßt die Truppe derzeit von der Spitze. Als nächster Gegner kommt die SG Wolbrechtshausen (So. 15 Uhr), die nach dem Triumph bei der Nörtener Reserve zuletzt in Moringen arg gerupft wurde.

Noch nicht komplett abgeschrieben im Rennen um Platz zwei hat sich der TSV Gladebeck. Mit zwei Siegen, Freitag daheim gegen Schönhagen/S. (19 Uhr) und Sonntag beim Erzrivalen FC Hettensen-Ell.-Ha. (15 Uhr), würden die Gladebecker vorn dabei bleiben. Ganz andere Sorgen plagen den Tabellenletzten TSV Fredelsloh. Aufgrund ihrer schwachen Auswärtsbilanz (neun Spiele, neun Niederlagen) müssen die Rot-Weißen ihre Punkte zum Klassenerhalt daheim sammeln. Ob das gegen Schönhagen (So. 15 Uhr) gelingt?

Auch die SSG Bishausen muss sich ernsthaft Gedanken um den Klassenverbleib machen. Eine Niederlage beim TSV Wahmbeck (So. 15 Uhr) würde die Situation enorm verschärfen. Bishausens punktgleicher Kontrahent, die SG Rehbachtal II, hat zeitgleich beim SSV Nörten II kaum Erfolgsaussichten. (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.