1. Fußball-Kreisklasse 1: Hettensen-Ell.-Ha. II gewinnt zum dritten Mal am Stück

FC siegt sich aus dem Keller

Dreikampf: Die Moringer Ron Schröder (links) und Lukas Twele gegen Schönhagens Stephan Reichelt. Foto: osx

Northeim. Während an der Tabellenspitze der 1. Fußball-Kreisklasse 1 das Spitzenduo weiter einsam seine Kreise zieht, klettert der FC Hettensen-Ell.-Ha. II immer weiter aus dem Keller. Das ehemalige Schlusslicht gewann daheim gegen den TSV Lauenberg. Moringens Reserve zwang Schönhagen/Sohlingen in die Knie.

SV Moringen II - SG Schönhagen/S. 1:0 (0:0). Schon in der ersten Minute hätte Sven Reichelt für die Gäste die Führung besorgen können, scheiterte aber an Keeper Koehn. Besser machten es die Moringer, die mit ihrem letzten Angriff einen schmeichelhaften Sieg sicherten. Bes. Vork.: Gelb-Rot für St. Reichelt (SG./45. - Unsportlichkeit; Rot für Schmidt (SV/76. - Notbremse) - Tor: 1:0 Wietschorke (90.).

FC Hettensen-Ell.-Ha. II - TSV Lauenberg 3:2 (1:0). Trainer Kolodziejczyk war voll des Lobes für seine Mannschaft, die den dritten Dreier am Stück einfuhr. Das gab es in seiner fünfjährigen Amtszeit bisher nicht. Der Coach gestand aber auch, dass der Sieg etwas glücklich war. - Tore: 1:0 Wilke (25.), 1:1 (50.), 1:2 (55./FE), 2:2 Meyer (62.), 3:2 Kurz (88.).

TSV Hilwartshausen -SG Dassel/S. 1:7 (0:2). In einem einseitigen Derby kamen die Dasseler zu einem völlig ungefährdeten Sieg. Außer zwei kleinen Gelegenheiten in der Anfangsphase sowie dem Freistoßtreffer zum 1:2 hatte der TSV keine nennenswerten Möglichkeiten. - Tore: 0:1/0:2 Wedekind (7./19.), 1:2 P. Helmker (50.), 1:3 Wedekind (54.), 1:4 Pressentin (70.), 1:5 Spangenberg (75.), 1:6 Zwolinski (85.), 1:7 Langhorst (90.).

SG Heisebeck/F. - TSV Lüthorst 3:1 (1:0). Die SG behielt die Punkte letztlich verdient daheim, musste nach dem zwischenzeitlichen Anschluss der Lüthorster aber kurze Zeit bangen. Kurz vor Schluss machte Nuber den Deckel auf die Partie. - Tore: 1:0 K. Siebert (26.), 2:0 Ilse (49.), 2:1 Rahrig (72.), 3:1 Nuber (88.).

SG Ilmetal/D. - TSV Fredelsloh 4:0 (3:0). Der Tabellenführer hatte wenig Mühe mit den Gästen. Der Sieg hätte nach SG-Angaben noch deutlich höher ausfallen müssen. - Tore: 1:0 (15./ET), 2:0 Sass (31.), 3:0 Neumann (43.), 4:0 Wollentin (62.).

SG Mackensen/H. - SG Schoningen/B. II 4:3 (2:0). Die Gastgeber hätten bis zur Pause schon alles klarmachen müssen. Bis dahin hatte Rückkehrer Enrico Spengler bereits zweimal getroffen. Als die Sollinger dann verkürzten, lag der Ausgleich in der Luft. Erst der Doppelpack von Shabani entschied die Partie verdient für Mackensen. - Tore: 1:0/2:0 Spengler (18./41.), 2:1 Warnecke (51.), 3:1 Shabani (81.), 3:2 Meroth (85.), 4:2 Shabani (89.), 4:3 Holz (90.+4). (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.