1. Fußball-Kreisklasse 1: Doch auch Verfolger Nörten II lässt zwei Punkte liegen

Spitzenreiter unterliegt mit 0:1

Grätsche! Moringens Dennis Kosiol (links) will hier Hettensens Dominik Herre vom Ball trennen. Etwas überraschend nahmen die Moringer alle drei Punkte mit nach Hause. Foto: osx

Northeim. Das 0:1 des Tabellenführers SG Hollenstedt/S. beim Tabellenvierten SG Hillerse ließ der Verfolger des Spitzenreiters der 1. Fußball-Kreisklasse 1, der SSV Nörten II, fast ungenutzt verstreichen: In Gladebeck reichte es nur zu einem torlosen Remis.

Bühler SV - SG Wolbrechtshausen 1:3 (1:1). Ein gehaltener Elfmeter und mehrere beste Torchancen waren für Bühle nicht genug. Der BSV machte über weite Strecken das Spiel, am Ende gewann aber die cleverere Mannschaft. - Tore: 1:0 Wurst (33.), 1:1 Krüger (34.), 1:2 Krug (56.), 1:3 Dressler (65.).

SG Heisebeck/O. - TSV Fredelsloh 4:0 (0:0). Die Gastgeber waren die dominierende Mannschaft, belohnten sich aber erst in der zweiten Hälfte. In der 85. Minute musste SG-Kicker Marvin Siebert wegen Meckerns mit der Ampelkarte vom Feld. - Tore: 1:0 K. Siebert (51.), 2:0 Pahmeier (ET/55.), 3:0 Henne (57.), 4:0 K. Siebert (90.).

TSV Gladebeck - SSV Nörten-H. II 0:0. In der vom Gast beherrschten Partie waren die Torhüter Bosold (TSV Gladebeck) und Schumacher (SSV Nörten II) die stärksten Spieler ihrer Teams.

SG Hillerse - SG Hollenstedt/S. 1:0 (1:0). In der auf hohem Niveau geführten Spitzenbegegnung dieses Spieltages verpasste Rehkopf mit seinem Lattenschuss (90.) ein durchaus verdientes Remis. - Tor: 1:0 Ippensen (39.).

SSG Bishausen - SG Schoningen/B. II 8:1 (4:1). Die Bishäuser meldeten ein Spiel, das „eigentlich zweistellig für uns hätte ausgehen müssen“. Immerhin haben sie jetzt die beste Tordifferenz in ihrer Staffel. - Tore: 1:0 Neumann (2.), 2:0/3:0 Kürzinger (13./27.), 3:1 Johanning (30.), 4:1/5:1 Kürzinger (38./52.), 6:1 Avdoulidis (70.), 7:1 Kaiser (85.), 7:2 Oberdiek (87./verwandelt einen an ihm selber verwirkten Elfer).

FC Hettensen-Ell.-Ha. - SV Moringen II 2:3 (2:2). Nach einer intensiv geführten Begegnung gehe der knappe Gästesieg in Ordnung. Mann des Matches war der Moringer Kosiol, der alle drei Tore für seine Farben markierte. - Tore: 1:0 Trebing (5.), 1:1 Kosiol (19.), 2:1 Schiefer (40.), 2:2 Kosiol (44.), 2:3 Kosiol (51.). (eko/mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.