1. Fußball-Kreisklasse 1: Nörten II besiegt Gladebeck mit 2:1 – Bishausen verliert

SSV-Reserve feiert Derbysieg

Derbysieg! Sascha Flentje (links) steuerte einen Treffer zum Nörtener Erfolg gegen Gladebeck bei. Foto: osx

Northeim. Das Verfolgerfeld hinter Tabellenführer SG Hollenstedt/S. ist in der 1. Fußball-Kreisklasse 2 dichter zusammengerückt. Das lag daran, dass die Nörtener Reserve im Derby gegen Gladebeck die Oberhand behielt. Auch die Bishäuser Niederlage in Schoningen trug dazu bei.

SSV Nörten-H. II - TSV Gladebeck 2:1 (1:1). Die Nörtener unterstrichen mit dem Derbysieg ihre Ambitionen. Auch vom frühen Rückstand ließen sie sich auf dem Hartplatz nicht aus der Ruhe bringen. Dass es in der Endphase nochmal hektisch wurde, lag an Flentje, der die Partie dank seines verschossenen Strafstoßes ungewollt spannend hielt. - Tore: 0:1 M. Behrens (1.), 1:1 Flentje (18.), 2:1 Lässig (57.).

SG Schoningen/B. II - SSG Bishausen 2:1 (0:0). „Wir haben die Bishäuser förmlich niedergekämpft“, so SG-Sprecher Wegener. Herausragender Akteur war Torwart Schöfer, der zahlreiche Glanztaten ablieferte und den damit erstmals unterlegenen Gästen immer wieder den Zahn zog. - Tore: 1:0 Friebe (49.), 1:1 Avdoulidis (70.), 2:1 S. Johanning (81.).

SV Moringen II - FC Hettensen-Ell.-Ha. 0:0. Nach dem 4:4 gegen Bishausen sowie dem ersten Sieg vor einer Woche in Bühle ist die SV-Reserve nun seit drei Spielen unbesiegt. Im Duell mit dem Kreisliga-Absteiger gab es keine Tore.

TSV Fredelsloh - SG Heisebeck/O. 3:2 (1:1). In der „hitzig, aber nicht unfair geführten Partie“ (so der TSV-Spielbericht) machten die Gäste die spielerische Dominanz der Fredelsloher durch ihren Einsatz wieder wett. Letztlich jubelte die Heimelf. - Tore: 1:0 Galati (10.), 1:1 K. Siebert (22.), 2:1 Galati (57.), 2:2 K. Siebert (76.), 3:2 Nürnberger (85.).

SG Hollenstedt/S. - SG Hillerse 1:1 (0:0). Der Tabellenführer führte bis kurz vor Schluss, ehe Weiss seinem Team noch einen Punkt sicherte. Der war nicht unverdient, da die Gäste immer bemüht waren, nicht mit leeren Händen den Platz verlassen zu müssen. - Tore: 1:0 Kornehl (65.), 1:1 Weiss (87.).

SG Wolbrechtshausen - Bühler SV 9:4 (5:2). Der Sieg der Heimelf hätte sogar noch höher ausfallen müssen. - Tore: 1:0 Köps (3.), 2:0 Krüger (5.), 2:1 Blank (6.), 3:1 Scholz (11.), 4:1 Engelmann (26.), 4:2 Ilsemann (41.), 5:2 J. P. Scholz (42.), 6:2 Scholz (50.), 7:2 Krüger (54.), 8:2/9:2 Scholz (60./62.), 9:3 Risting (73.), 9:4 Ilsemann (75.).

SG Schönhagen/S. - TSV Wahmbeck 10:0 (4:0). In einem einseitig geführten Spiel trafen Maas (28./38./72./86./ 90.), Bunke (35.), Grieger (36./ 80.), Heinze (65.) und Aselmeyer (69./FE). Dem TSV Wahmbeck blieb nur die Zuschauerrolle. (mwa/eko)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.