1. Fußball-Kreisklasse 1: Späte Doppelschläge entscheiden in Schönhagen und Dassel

Wahmbeck holt die Punkte in Lüthorst

Northeim. Tabellenführer SG Ilmetal/D. kam kampflos zu drei weiteren Punkten in der 1. Fußball-Kreisklasse 1, da die zuletzt dreimal siegreiche Reserve des FC Hettensen-Ell.-Ha. nicht antreten konnte.

TSV Fredelsloh - TSV Lüthorst 2:0 (2:0). Die frühe Führung brachte die Gastgeber in dem Nachholspiel am Freitagabend auf die Siegerstraße. Die Gäste waren in diesem Kellerduell offensiv zu harmlos. - Tore: 1:0 Wienecke (5.), 2:0 Posa (40.).

SG Schoningen/B. II - SG Heisebeck/F. 1:4 (1:2). Dank der vier Treffer der Siebert-Brüder bleibt Heisebeck/.F. im Rennen um Platz drei gut dabei. Die SG-Reserve verkürzte zwar zwischendurch, verlor letztlich aber verdient. - Tore: 0:1/0:2 K. Siebert (8./11.), 1:2 Meroth (34.), 1:3 K. Siebert (54.), 1:4 M. Siebert (79.).

SG Schönhagen/S. - TSV Fredelsloh 3:0 (0:0). Die Hausherren fuhren zurecht die Punkte ein, auch wenn der erlösende Doppelschlag über eine Stunde auf sich warten ließ. - Tore: 1:0/2:0 Maas (62./65.), 3:0 Reichelt (70.) - bes. Vork.: TSV-Torhüter Hichert sieht wegen einer Notbremse die rote Karte (72.), den fälligen Strafstoß verschießt Eichmann aber.

SG Dassel/S. - SV Moringen II 3:0 (1:0). In der insgesamt mäßigen Partie diktierte die SG zwar das Spielgeschehen, ließ es aber am Torschuss fehlen. So brachte erst der späte Doppelschlag (84./86.) die Erlösung für die überlegene Mannschaft. - Tore: 1:0 Schmidt (27.), 2:0 Wedekind (84.), 3:0 Zwolinski (86.).

TSV Lüthorst - TSV Wahmbeck 2:3 (0:1). In der mit großem körperlichen Einsatz aber durchaus fair geführten Begegnung mussten die Hausherren dreimal einem Rückstand hinterher laufen. Zwei Mal glichen sie ihn aus - der dritte war einer zuviel. - Tore: 0:1 Bunzendahl (32.), 1:1 Ermuth (62.), 1:2 Stahlhut (68.), 2:2 Tuchenhagen (82.), 2:3 Stahlhut (84.).

TSV Lauenberg - SG Mackensen/H. 1:4 (0:1). Die das Spiel beherrschenden Gäste führten durch das frühe Shabani-Tor über eine lange Zeit noch eindeutig zu niedrig. Das änderte sich erst, als Heinze zwischen der 65. und 75. Minute einen lupenreinen Hattrick beisteuerte. Reichelts Gegentreffer blieb bedeutungslos. - Tore: 0:1 Shabani (5.), 0:2/0:3/0:4 Heinze (65./68./75.), 1:4 Reichelt (84.). (mwa/osx/eko)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.