1. Fußball-Kreisklasse 2: Harriehausen und Inter Amed Northeim trennen sich mit einem 1:1

3:6! FSG Leinetal verspielt 3:0-Führung

Northeim. Die FSG Leinetal hat in der 1. Fußball-Kreisklasse 2 am Sonntag eine denkwürdige Niederlage kassiert. Das Team führte bereits mit 3:0 gegen Hilwartshausen, verlor aber noch sage und schreibe mit 3:6. Im Spitzenspiel trennten sich Tabellenführer Harriehausen und Inter Amed Northeim 1:1.

FC Auetal II - FC Sülbeck/I. II 4:2 (2:1). Nach dem schnellen Rückstand gab Auetal die richtige Antwort. - Tore: 0:1 Warnecke (8.), 1:1 Kampen (25.), 2:1 D. Runschke (31.), 3:1 Kampen (71.), 4:1 Kirchner (78.), 4:2 Warnecke (87.).

FSG Leinetal - TSV Hilwartshausen 3:6 (3:1). Bis zur 44. Minute (3:0) lief alles nach Plan für die FSG, doch dann kämpfte sich Hilwartshausen bravourös zurück und gewann am Ende verdient. Die Leinetaler Defensive war nach der Pause total verunsichert. - Tore: 1:0/2:0/3:0 Twesmann (7./40./44.), 3:1 T. Oehlsen (45.+1), 3:2 Engwer (54.), 3:3 Rimke (61.), 3:4/3:5 Engwer (66./90+1.), 3:6 Rimke (90.+5).

SV Harriehausen - Inter Amed Northeim 1:1 (1:1). Das Ergebnis geht in Ordnung. Am Ende war Harriehausen bei einigen gefährlichen Standards dem Sieg etwas näher. - Tore: 1:0 Stein (21.), 1:1 T. Akcam (23.). Bes. Vork.: Rot für Aßmann (42./SV/Notbremse) und T. Akcam (70./Inter/Schiedsrichter-Beleidigung).

TSV Lüthorst - SVG Einbeck 0:5 (0:2). Die Einbecker waren das überlegene Team. Die Lüthorster konnten nur in der ersten Halbzeit mithalten. Nach dem Seitenwechsel wurde die Dominanz noch größer. - Tore: 0:1 Misch (8.), 0:2 Stichnoth (43.), 0:3 El Amar (59.), 0:4 Ayar (68.), 0:5 Misch (90.).

Vardeilser SV - Ahlshausen/O. 5:6 (1:2). VSV-Trainer Goerke war geschockt. „Selbst in Unterzahl hatten wir Chancen, die Partie zu gewinnen.“ Doch nach Rot gegen R. Ribeiro (43./Tätlichkeit) machte sein Team zu viele Fehler und lud den Gast zum Toreschießen ein. - Tore: 1:0 Hitaj (13.), 1:1 Dornfeld (35.), 1:2 Ludwig (37.), 1:3/1:4 Severitt (55./62.), 2:4 E. Ribeiro (65.), 3:4 Kraus (72.), 3:5 Ludwig (73.), 3:6 Wiegräfe (83.), 4:6 Schaper (90.+1.), 5:6 Rieger (90.+5).

MTV Markoldendorf - SG Mackensen/H. 0:4 (0:3). Nach dem 9:4 gegen Lauenberg gewann die SG auch das zweite Derby binnen einer Woche. Das Schlusslicht hatte nie eine Chance auf Zählbares. - Tore: 0:1 Heinze (22.), 0:2 Hesse (38.), 0:3/0:4 Heinze (40./90.).

TSV Lauenberg - FSG Hils/S. 3:2 (1:2). Ein verdienter Sieg der Lauenberger, die sich auch nach dem 1:2-Rückstand nicht aus der Ruhe bringen ließen. - Tore: 1:0 Apel (20./FE), 1:1 Grimme (35.), 1:2 Simon (44./HE), 2:2 T. Bussmann (58./FE), 3:2 Wolter (76.). (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.