1. Fußball-Kreisklasse 2: SVG gewinnt das Spitzenspiel gegen den Verfolger mit 6:0

Einbeck düpiert Harriehausen

Peter Goerke

Northeim. Die SVG Einbeck hat im Kampf um die Meisterschaft in der 1. Fußball-Kreisklasse 2 am Sonntag ein Ausrufezeichen gesetzt. Die Bierstädter besiegten Harriehausen mit 6:0 und festigten damit ihren Platz an der Sonne.

Freitag

Vardeilser SV - TSV Hilwartshausen 3:1 (2:0). Ricardo Ribeiro war der Mann des Spiels. Mit seinen drei Treffern entschied er das Duell fast im Alleingang. Vardeilsen mit seinem Trainer Peter Goerke setzte seinen Weg nach oben damit am Freitag fort, kassierte zwei Tage später aber einen Rückschlag. - Tore: 1:0/2:0 R. Ribeiro (12./38.), 2:1 Grobe (ET/46.), 3:1 R. Ribeiro (78.).

Sonntag

FC Sülbeck/I. II - MTV Markoldendorf 1:1 (1:1). Die überlegenen Hausherren vergaben, unter anderem bei zwei Lattentreffern, zu oft ihre Chancen. Unter dem Strich ein glücklicher Punktgewinn für für den MTV Markoldendorf. - Tore: 0:1 D. Hümme (20.), 1:1 (30.)

Inter Amed Northeim - FC Auetal II 2:0 (1:0). Die Northeimer diktierten 90 Minuten lang das Geschehen. Der FC Auetal war mit dem 0:2 noch gut bedient. - Tore: 1:0 Kremer (25.), 2:0 T. Akcam (60.).

TSV Lüthorst - FSG Leinetal 3:0 (2:0). Der TSV zog, gestützt auf seine sicher stehende Abwehr, ein überlegtes Offensivspiel auf. Da die FSG dagegen hielt, kam es bis zur Pause zum offenen Schlagabtausch, den Hennes 2:0 kurz vor dem Halbzeitpfiff krönte. Nach dem Seitenwechsel lieferten die beiden Kontrahenten sich weiter ein verteiltes Spiel. - Tore: 1:0 Müller (3.), 2:0 Henne (43.), 3:0 Helmker (75./Elfmeter nach Foul an Henne).

SVG Einbeck - SV Harriehausen 6:0 (3:0). Der Tabellenzweite enttäuschte an der Schützenstraße. Er sei, so die Einbecker Einschätzung, erschreckend harmlos gewesen. Nachdem die Hausherren in den ersten 20 Minuten drei Riesenchancen liegen gelassen hatten, machten sie in nur vier Minuten (1:0/44. - 4:0/48.) alles klar. - Tore: 1:0 El-Ahmar (44.), 2:0 Erbek (45.), 3:0 El-Ahmar (45.+1), 4:0 Misch (48.), 5:0 Schier (77.), 6:0 Ayar (83.) - bes. Vork.: Ampelkarte gegen Hilbig-Steinhaus (SVG Einbeck/46.).

SG Mackensen/H. - FC Ahlshausen/O. 4:5 (2:3). In einem schwachen Spiel ein glücklicher Gästesieg. - Tore: 0:1 Rudhoff (9./ET), 0:2 Wiegräfe (12.), 1:2 Spengler (13.), 1:3 Papendick (37.), 2:3 Spengler (39.), 3:3 R. Brackmann (50.), 3:4 Dornfeld (75.), 4:4 B. Eikenberg (87.), 4:5 Papendick (89.).

FSG Hils/S. - Vardeilser SV 3:1 (3:0). Drei verdiente FSG-Punkte nach dem von Schiedsrichter Rupp aufmerksam geleiteten Spiel. - Tore: 1:0 Pötzsch (4.), 2:0 Behrendt (17.), 3:0 Mika (32.), 3:1 Baye (56.) .

TSV Hilwartshausen - TSV Lauenberg 7:2 (4:1). Zwei Blitzstarts (3:0/11.; 6:1/55.) reichten zum klaren Heimsieg. - Tore: 1:0 Mönkemeyer (3.), 2:0 Hesse (9.), 3:0 Engwer (11.), 4:0 Reichelt (20./ET), 4:1 Schmidt (42.), 5:1 D. Helmker (53.), 6:1 Hesse (55.), 7:1 D. Helmker (80.), 7:2 Wolter (89.) (eko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.