1. Fußball-Kreisklasse 2: Der Spitzenreiter tut sich lange schwer, gewinnt aber 3:1

Harriehausen bleibt unbesiegt

Die Führung für den Spitzenreiter: Hier jubelt Harriehausens Sascha Reimann über das 1:0. Auetals Keeper Gregor Schmidt konnte auch nicht mehr für seine Farben retten. Letztlich siegte der Gast mit 3:1. Foto: osx

Northeim. Der SV Harriehausen ist auch nach elf Spielen weiter ungeschlagen und führt die Tabelle der 1. Fußball-Kreisklasse 2 an. Sonntag gewann der Klassenprimus das Derby beim FC Auetal II mit 3:1. Das Spiel in Vardeilsen (gegen Hilwartshausen) fiel aus, weil der Platz nicht bespielbar war.

FC Auetal II - SV Harriehausen 1:3 (1:1). Beim Schlusspfiff standen sich nur noch 20 Spieler gegenüber. Auf beiden Seiten musste in einem schwer zu leitenden Derby je ein Kicker vorzeitig gehen. Bis in die 75. Minute durfte der Außenseiter von einem Punkt träumen. - Tore: 0:1 Reimann (20.), 1:1 Kirchner (22.), 1:2 Blei (75.), 1:3 Assmann (90./FE). - besondere Vorkommnisse: Wagner (SVH) verschießt einen Strafstoß (52.); gelb-rote Karten gegen den Harriehäuser Reimann (81.) und den Auetaler Müller (87.).

SVG Einbeck - FSG Leinetal 5:0 (0:0). In der auf den Einbecker Hartplatz verlegten Partie brauchte der Tabellenzweite eine Halbzeit, um sich durchzusetzen. Als aber Ayar den Bann gebrochen hatte (50./59.), lief es wesentlich besser. Letzte Zweifel beseitigte der Doppelschlag in der 70./72. Minute. - Tore: 1:0/2:0 Y. Ayar (50./59.), 3:0 Erbek (70.), 4:0 Oso (72.), 5:0 Erbek (85.).

SG Mackensen/H. - FSG Hils/Selter 4:7 (2:3). In einem Spiel mit reichlich Torchancen auf beiden Seiten ging der Auswärtssieg in Ordnung. Hils/Selter war das spielerisch bessere Team. - Tore: 0:1 Schneider (15.), 1:1 Hesse (19.), 1:2 Mika (31.), 1:3 Grimme (33.), 2:3 Heinze (43.), 2:4 Mika (51.), 2:5 Ricke (60.), 3:5 Hesse (67.), 3:6 Simon (77.), 4:6 Hesse (90.), 4:7 Mika (90-+1/FE).

FC Ahlshausen/O. - FC Sülbeck/I. II 5:1 (3:1). Die Gäste hatten sich sicher mehr ausgerechnet. Letztlich verloren sie nicht nur das Spiel, sondern zehn Minuten vor dem Ende auch noch einen Spieler, der nach Gelb-rot vorzeitig vom Feld musste. - Tore: 1:0 Papendick (5./FE), 2:0 Kahle (15.), 3:0 Ludwig (24.), 3:1 Warnecke (25.), 4:1 Közen (49.), 5:1 Kahle (80.).

MTV Markoldendorf - Inter Amed Northeim 0:3 (0:2). Bei der Rückkehr von MTV-Aufstiegstrainer Toni La Rocca an seine alte Wirkungsstätte ließ er mit seinem neuen Team nichts anbrennen und nahm die drei Punkte mit. - Tore: 0:1 T. Akcam (11.), 0:2/0:3 R. Akcam (38./53.).

TSV Lauenberg - TSV Lüthorst 5:1 (1:1). In der körperbetont geführten Partie setzte sich nach der Pause das spielerische Plus der Hausherren durch. - Tore: 0:1 Henne (15.), 1:1/2:1 Wolter (25./Elfmeter nach Foul an Apel und 48.), 3:1 Apel (51.), 4:1 Thüne (55.), 5:1 Apel (75.). (mwa/eko)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.