1. Fußball-Kreisklasse 2: SG gewinnt das Solling-Duell gegen Wahmbeck mit 7:2

Schönhagen dominiert klar

Langes Bein: Wolbrechtshausens Alexander Derabin (links) will Bishausens Ronnie Kürzinger vom Ball trennen. Nach 90 Minuten stand es in dieser Partie 3:3. Foto: osx

Northeim. Die SG Schönhagen/Sohlingen hat sich in der 1. Fußball-Kreisklasse 2 eine Woche nach dem 0:5 gegen Bishausen den Frust von der Seele geschossen. Leidtragender war der TSV Wahmbeck, der 2:7 verlor.

SG Schönhagen/S. - TSV Wahmbeck 7:2 (4:0). Die Heimelf war von Beginn an völlig überlegen. Schon nach knapp 20 Minuten hatte Stephan Reichelt einen Hattrick erzielt. - Tore: 1:0/2:0/3:0 St. Reichelt (1./11./19.), 4:0 Steingräber (27.), 5:0 Siemion (49.), 5:1 Stahlhut (57.), 6:1 Lange (71.), 7:2 Horstmann (85./FE).

Bühler SV - VfB Uslar 2:1 (2:1). Im Duell zweier Sieger des ersten Spieltages setzte sich der Gastgeber gegen den Aufsteiger verdient durch. Uslars Keeper hielt stark und entschärfte zahlreiche Gelegenheiten der Bühler. - Tore: 1:0 Köpke (4.), 2:0 Gieseler (27.), 2:1 L. Florschütz (31.). Bes. Vork.; Gelb-Rot gegen Bühles K. Ilsemann.

FC Sülbeck/I. II - SV Moringen II 3:4 (2:1). Drei Treffer aus drei Chancen von Kim Quädnau reichten den anfangs guten Sülbeckern nicht zu einem oder drei Punkten. Moringen kam nach 0:2 und 2:3 zurück und wurde kurz vor Ende mit dem Siegtreffer belohnt. - Tore: 1:0/2:0 Quädnau (23./29.), 2:1 Sahin (34.), 2:2 Dalil (52.), 3:2 Quädnau (57.), 3:3 Hilke (70.), 3:4 Schröder (86.).

SG Rehbachtal II - TSV Gladebeck 1:2 (1:1). Als das Remis fast eingetütet schien, schlug Gladebeck doch noch mal zu. Nach Vorlage von Manshausen war Kuhlenkamp zum 2:1 zur Stelle. - Tore: 1:0 Grossmann (11.), 1:1 Flader (20./ET), 1:2 Kuhlenkamp (88.).

SG Wolbrechtshausen - SSG Bishausen 3:3 (1:1). Das Remis war das gerechte Ergebnis in einem ausgeglichenen Spiel. - Tore: 1:1 Köps (13.), 1:1 Tomm (17.), 1:2 Brandt (55.), 2:2 Hesso (66.), 3:2 Köps (74.), 3:3 Lechte (90.).

TSV Fredelsloh - FC Hettensen-Ell.-Ha. 0:3 (0:2). Bereits nach knapp 20 Minuten war der zweite Sieg des FC quasi eingetütet. - Tore: 0:1 Schäfer (13.), 0:2/0:3 Stutz (17./78.).

Heisebeck/F. - SSV Nörten-H. II 1:4 (1:1). Die Nörtener waren den Gastgebern klar überlegen. Der Auswärtssieg des Titelkandidaten geriet nie in Gefahr. - Tore: 0:1 Lilienbecker (18.), 0:2/0:3 Marek (23./82.), 1:3 K. Siebert (83.), 1:4 Thiele (87.). (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.