Spannendes Finale in der 1. Fußball-Kreisklasse 2

Vardeilsen ist Meister, Hilwartshausen steigt mit auf

Northeim. Da Einbeck sich in der Bezirksliga mit einem 6:3-Sieg in Bremke rettete, steigen die beiden Vizemeister der 1. Fußball-Kreisklasse direkt in die Kreisliga auf.

Eine Nachricht, die in Staffel 2 besonders in Hilwartshausen gern aufgenommen wurde.

SG Elfas - SVG Bad Gandersheim 7:2 (2:1). Starkes Saisonfinale der SG-Kicker, die die Serie als Fünfte beenden. - Tore: 0:1 Fellmann (39.), 1:1/2:1/3:1 Wolter (43./45./51.), 4:1 Henne (56.), 5:1 Schaper (65.), 6:1 Dyka (78.), 6:2 Fellmann (81.), 7:2 Hoffmann (83.).

TSV Lauenberg - FSG Hils/Selter 2:0 (2:0). Mit diesen drei Punkten sicherte der TSV den Klassenerhalt. - Tore: 1:0 Spillner (28.), 2:0 Reichelt (41.).

TSV Hilwartshausen - SG Altes Amt 7:1 (4:0). Der TSV machte seine Hausaufgaben und schoss die Altämter, die künftig ohne Trainer Rene Domeier auskommen müssen, in die 2. Kreisklasse. Dass es dennoch „nur“ zur Vizemeisterschaft reichte, lag am Vardeilser Sieg in Sievershausen. - Tore: 1:0 Helmker (9.), 2:0 Mönkemeyer (19.), 3:0 Grube (21.), 4:0/5:0 Schillig (42./53.), 6:0 Helmker (56.), 6:1 Schonlau (65.), 7:1 Schillig (67.).

MTV Markoldendorf - FC Ahlshausen/O. 2:0 (1:0). Trotz des Sieges am Samstag mussten die Markoldendorfer sich mit dem Freuen noch gedulden. Es blieb abzuwarten, was die Auetaler am Sonntag in Dassensen machen würden. Erst nach der Niederlage der FC-Reserve (siehe unten) war klar, dass der Samstagsdreier den MTV vor dem Abstieg bewahrt hat. - Tore: 1:0 Behrendt (1.), 2:0 Jakob (55./FE).

SG Ilmetal/D. - FC Auetal II 4:3 (0:2). Mit dem Siegtreffer in der Nachspielzeit krönten die Hausherren ihre von einer guten Moral getragene Aufholjagd gegen ein Schlusslicht, das den Gastgeber mit einer 3:0-Führung überrascht hatte. - Tore: 0:1 Schlicht (21.), 0:2 Mollowitz (24.), 0:3 Schlicht (57.), 1:3 Will (64.), 2:3 Schmidt (73.), 3:3 Kitzig (79.), 4:3 Neumann (90. +1).

SG Dassel/S. II - Vardeilser SV 1:5 (1:4). Zur Pause war alles gelaufen. Der Rest war Schaulaufen. - Tore (ohne Minuten): 0:1 Bartsch, 0:2 Pagacz, 0:3 Hitaj, 0:4 Hasselmann, 1:4 Erbek, 1:5 Grobe.

FC Kreiensen/G. - FC Sülbeck/I. II 0:5 (0:2). Ein verdienter Sieg über einen defensiv eingestellten Gastgeber. - Tore: 0:1 Grobecker (4.), 0:2 Mädge (43.), 0:3 Rohmeier (55.), 0:4 Warnecke (82.), 0:5 Weißenborn (89.). (mwa/eko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.