1. Fußball-Kreisklasse 2: Der VSV löst dank der besseren Tordifferenz Bad Gandersheim ab

Vardeilsen übernimmt die Spitze

Northeim. Das Spitzentrio der 1. Fußball-Kreisklasse 2 hat seine Aufgaben am Wochenende souverän gelöst. Dennoch musste die SVG Bad Gandersheim ihren Platz an der Sonne räumen. Vardeilsen gewann höher und hat nun das um zwei Treffer bessere Torverhältnis.

SG Altes Amt - MTV Markoldendorf 3:1 (3:0). Schon nach zehn Minuten standen die Zeichen deutlich auf Heimsieg. Kurz vor dem Ende flog noch ein Markoldendorfer mit der roten Karte vom Feld. - Tore: 1:0 Domeier (2.), 2:0 Rockenfeller (9.), 3:0 März (37./ET), 3:1 Jakob (59.).

Vardeilser SV - FC Auetal II 4:0 (1:0). Die Auetaler hatten zu Beginn auch einige gute Chancen, während beim VSV nach vorn wenig gelang. Das änderte sich nach der Pause, als die Vardeilser in allen Belangen überlegen waren und zum souveränen Sieg kamen. - Tore: 1:0 Diekmann (12.), 2:0 Bartsch (46.), 3:0/4:0 Baye (47./57.).

TSV Lauenberg - FC Ahlshausen/O. 0:2 (0:0). Mit seinem Doppelpack innerhalb von fünf Minuten wurde der höherklassig erfahrene Rouven Winkelmann in Lauenberg zum entscheidenden Mann auf dem Feld. - Tore: 0:1/0:2 Winkelmann (54./58.).

SVG Bad Gandersheim - SG Ilmetal/D. 2:1 (1:0). Auch im sechsten Spiel blieb der Aufsteiger aus der Kurstadt ungeschlagen. Ilmetal machte es der SVG aber nicht leicht. - Tore: 1:0 Bikic (36./FE), 1:1 Neumann (58.), 2:1 Thaqi (65.).

TSV Hilwartshausen - SG Dassel/S. II 1:2 (0:0). Die Gäste entführten drei Punkte, weil sie ihre Chancen besser nutzen, während die Hausherren ihre Möglichkeiten in diesem Derby überaus sträflich liegen ließen. Das wurde bestraft. - Tore: 0:1 Bremer (50.), 1:1 Hesse (59.), 1:2 R. Schmidt (64.).

FC Kreiensen/G. - FSG Hils/S. 5:0. Ein Heimsieg im Derby, den viele den Kreiensern zumindest in dieser Höhe vermutlich nicht zugetraut hätten. Informationen zu den Torschützen waren allerdings nicht zu bekommen. (mwa/zco)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.