Fußball 

11:1-Schützenfest der A-Junioren von Göttingen 05 im „Wohnzimmer“

+
Fünffacher Torschütze: Göttingens Dilsad Kaplan (am Ball) gegen Bückeburgs Max Roder. 

Bilderbuch-Heimstart für die A-Junioren von Göttingen 05! Gegen den VfL Bückeburg feierte das Team der Trainer Nils Leunig und Jannik Broscheit in der Fußball-Niedersachsenliga ein 11:1 (3:0)-Schützenfest. Für Leunig war in sechs Jahren 05 der höchste Sieg überhaupt.

„Glückwunsch zu einem geilen Spiel“, sagte Leunig zu seinen Jungs im Teamkreis nach dem Abpfiff. „Das war eine saugeile Leistung, richtig gut!“ Herausragender Spieler der Schwarz-Gelben war Dilsad Kaplan. Er traf gleich fünf Mal gegen den völlig überforderten Gast, der mindestens eine Klasse schwächer war.

Leunig: „Das Spiel war ein Spiegelbild der vergangenen Partien. Wir waren sehr effektiv. Der Kunstrasen im Maschpark ist unser Wohnzimmer.“ Nächsten Samstag geht’s zu Acosta Braunschweig.

Tore : 1: 0 Conteh 21.), 2: 0, 3: 0 D. Kaplan (27., 36.), 4: 0 Wenzel (47.), 5: 0 Greib (58.), 6: 0 Bachmann (62.), 6: 1 Sydow (66.), 7: 1 D. Kaplan (68.), 8: 1 Wenzel (78.), 9: 1 (80.), 10: 1 H. Kaplan (81.). .), 11: 1 D. Kaplan (82.).  haz / gsd-nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.