Fußball-Gruppenliga

Altenlotheim will die Serie auch auswärts fortsetzen

+
Nicht mit mir: Der Altenlotheimer Karsten Trachte (rechts) versucht, den Körler Gästespieler Felix Lenz zu stören.

Altenlotheim. Am Samstag will Fußball-Gruppenligist TSV Altenlotheim beim FC Körle seine Serie von fünf Spielen ohne Niederlage weiter ausbauen - Anpfiff: 16 Uhr.

Trainer Volker Backhaus setzt dabei auf seine Defensive, die sich seit Wochen in guter Form präsentiert. „Vorne machen wir eigentlich immer ein Tor“, weiß er, dass mit einer stabilen Abwehrleistung auch in Körle einiges möglich ist.

Fünf Heimspiele hat der TSV Altenlotheim in Folge absolviert. Mit vier Siegen und einem Remis hat sich das Team aus der Abstiegszone befreit und belegt derzeit den sechsten Tabellenplatz. „Der Druck ist erst einmal weg, aber das eine oder andere Pünktchen wollen wir natürlich noch holen“, weiß Backhaus, dass sein Team mit dem Abstiegskampf nichts mehr zu tun haben wird.

Jetzt wartet zum zweiten Mal in diesem Jahr eine Auswärtsaufgabe auf die Backhaus-Elf. Zum Auftakt gab es eine enttäuschende 0:3-Niederlage bei Eintracht Waldeck. Doch in den vergangenen Partien sollte die Mannschaft genügend Selbstvertrauen getankt haben, um auch beim Tabellensiebten in Körle zu bestehen. Fehlen wird weiterhin Nico Backhaus (Zerrung), der sich aber bereits wieder im Aufbautraining befindet. Zudem muss Backhaus auf Verteidiger Andre Wolf (Studium) verzichten. Dessen Rolle wird wieder der quirlige Niklas Bräutigam übernehmen.

Von Uwe Fritz-Stuhlmann

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der Frankenberger Allgemeinen. 

 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.