Jugendhallenfußball/Kreismeisterschaften: 16 Mannschaften wollen in die Endrunden

Altkreis auf dem Sprung

Die E-Jugend des FC Werder Münden - hier mit Mischa Serdjuk (rechts) im Duell mit Werratals Gian-Luca Rusteberg -steht in der Vorschlussrunde. zwei Foto:s per

Göttingen. Im Jugendhallenfußball gehen die Kreismeisterschaftsrunden in die vorentscheidende Phase: Bei den A- bis C-Juniorinnen und -Junioren sowie den G-Junioren stehen von diesem Wochenende an die Zwischenrunden auf dem Programm; bei den D- bis F-Teams werden nun die Vorschlussrunden gespielt. Der Altkreis ist in den sieben Altersklassen noch 16 Mal vertreten.

Zwischenrunden

A-Junioren / Zwischenrunde (Samstag, 2. Februar, ab 9.30 Uhr in der Sporthalle des Theodor-Heuss-Gymnasiums; Göttingen): Als letztes Altkreis-Team trifft die SG Werratal auf die JSG Friedland/Bremke I und II, die SVG 07 Göttingen, die JSG Hahle (Duderstadt) und den TSV Nesselröden. Die ersten drei Mannschaften qualifizieren sich für die Endrunde. B-Juniorinnen / Zwischenrunde (Samstag, 9. Februar, ab 10 Uhr, in der Sporthalle des Felix-Klein-Gymnasiums; Göttingen): Auch hier ist nur noch ein Altkreisteam im Rennen; die JSG Oberode/Scheden bekommt es zu tun mit: JSG Obere Garte, FC Eintracht Northeim, SVG 05 Einbeck, FFC Renshausen und JSG Nörten. Die ersten drei der Gruppen-Abschlusstabelle stehen in der Endrunde. B-Junioren / Zwischenrunde (Samstag, 9. Februar, ab 9.30 Uhr; Bovenden, Wurzelbruchweg): Bei den B-Junioren qualifizieren sich nur die Gruppensieger und die Gruppenzweiten für die Endrunde. In der Zwischenrunde 1 bekommen es die beiden Altkreisvertreter TuSpo Weser Gimte und JSG Scheden mit folgenden Gegnern zu tun: SVG 07 Göttingen, Bovender SV, FC Lindenberg/Adelebsen und JFV West Göttingen. C-Junioren / Zwischenrunden: Hier wird statt des Hallenfußball Futsal gespielt; das noch im Rennen befindliche Altkreis-Trio ist auf drei verschiedenen Zwischenrundengruppen ausgelost worden: Zwischenrunde 1 (Samstag, 16. Februar, ab 9.30 Uhr; Sporthalle Burgstr. in Adelebsen): der TuSpo Weser Gimte trifft auf den JFV West, die JSG Pferdeberg, die JSG Friedland/Bremke und die SVG 07 Göttingen. Zwischenrunde 3 (Sonntag, 17. Februar, ab 9 Uhr; Sporthalle Lange Trift, Dransfeld): Hier bekommt es die JSG Dransfeld/Niemetal mit vier Konkurrenten zu tun: JFV Rhume/Oder II, JFV West, Sparta Göttingen II und SVG 07 Göttingen III. Zwischenrunde 4 (So., 17. Februar, ab 13.30 Uhr; Sporthalle Lange Trift, Dransfeld): Die SG Werratal trifft auf die JSG Radolfshausen, den TSV Bremke, den SC Weende Göttingen und den RSV 05 Göttingen.

Für die Endrunde qualifizieren sich die Gruppensieger der Zwischenrunde und der beste Gruppenzweite. G-Junioren / Zwischenrunden: Auch hier sind noch drei Altkreisvertreter im Rennen, die in unterschiedlichen Gruppen antreten: Zwischenrunde 1 (Sonntag, 3. Februar): SG Werratal, FC Grone, SC Hainberg, SVG 07 Göttingen, JSG Duderstadt/Breitenberg, RSV 05 Göttingen II. Zwischenrunde 2 (Sonntag, 3. Februar): JSG Scheden/Bühren/Jühnde, FC Lindenberg/Adelebsen, JSG Duderstadt/Breitenberg II, JSG Gleichen, JFV Rosdorf II, JFV West. Zwischenrunde 3 (Sonntag, 24. Februar): TuSpo Weser Gimte, JSG Pferdeberg, JFV Rosdorf, RSV 05 Göttingen, Nikolausberger SC, SC Hainberg II.

Den Sprung in die Endrunde schaffen die Zwischenrundensieger und die jeweils Zweitplatzierten.

Vorschlussrunden

Den Sprung in die Vorschlussrunden der D- bis F-Jugend schafften: D-Jugend: TuSpo Weser Gimte (die Vorschlussrunden sind für den 23./24. Februar angesetzt); E-Jugend: FC Werder Münden (am 17. Februar) und SG Werratal (am 23. Februar); F-Jugend: TuSpo Weser Gimte, der FC Werder Münden und die SG Werratal spielen am 10. Februar. (eko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.