Immenhäuser Hallenfußballwoche: Stefan Bachmann und Nico Siebert treffen je dreimal beim 6:1

Auftakt nach Maß für die TSV

Und Tor: Wenn Nico Siebert an den Ball kommt, wird´s für den gegnerischen Torwart gefährlich. Gegen Türkgücü traf der Immenhäuser dreimal. Fotos: Rieß 

Immenhausen. Richtig gut begonnen hat die 26. Immenhäuser Hallenfußballwoche für den Gastgeberverein TSV Immenhausen, der sein Auftaktspiel beim Turnier der Mannschaften von der Kreisoberliga bis zur Verbandsliga gegen den Gruppenligisten SV Türkgücü Kassel überraschend deutlich mit 6:1 gewann.

Zuvor hatte Türkgücü gegen Hümme mit 4:3 gewonnen. Dabei gelang TSV-Torjäger Stefan Bachmann mit dem Tor zum 1:0 der 101. Treffer des ersten Turniertages.

Der Führende der Torschützenliste in der Kreisoberliga ließ noch zwei weitere Tore folgen und sorgte zusammen mit dem ebenfalls dreifachen Torschützen Nico Siebert für einen tollen Start. „Wir wollen ein möglichst gutes Turnier spielen, nachdem das letzte Turnier in Hann. Münden nicht so gut gelaufen ist. Ein Sieg beim eigenen Turnier wäre natürlich eine tolle Sache“, will der 24-jährige mit seiner Mannschaft eine gute Rolle spielen. Bachmann ist ein Eigengewächs der Grün-Weißen und kennt das Turnier schon von klein auf.

Lediglich als C-Jugendlicher spielte er für die TSG Hofgeismar, weil es damals in Immenhausen nicht genügend Spieler für eine C-Jugend gab. Das eigene Turnier sei noch eine zusätzliche Motivation, gut abzuschneiden, wobei die Ligaspiele im Freien eindeutig Priorität haben: „Wichtiger als der Turniersieg ist, dass wir die Hallenspiele ohne Verletzungen überstehen, denn unser Ziel für die restliche Serie in der Kreisoberliga ist der Aufstieg in die Gruppenliga.“

Neben dem ehrgeizigen sportlichen Ziel sieht der als Fachkraft für Lagerlogistik arbeitende Bachmann im Februar noch Vaterfreuden entgegen, wenn die Geburt seiner Tochter, die Emma heißen soll, ansteht. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.