Fußball-Funtionär

Auszeichnung für Hönebacher Bernd Noll

+
Engagiert sich beim ESV Hönebach in vielen Funktionen: Bernd Noll (Mitte), mit Kreisehrenamtsbeauftragtem Thomas Becker (links) und Vorstandskollege Gerd Engelhardt.

Bekanntheit erlangte der Kreissieger der Aktion Ehrenamt des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Bernd Noll vom ESV Hönebach, vor allem während seiner aktiven Zeit.

Hönebach – Das Hönebacher Eigengewächs war jahrelang eine Stütze seiner Elf in den glorreichen Landesligajahren Anfang der 90er.

Bereits in seiner aktiven Zeit schlug er den Weg Richtung Ehrenamt ein. Als Vereinsjugendleiter und Trainer im Nachwuchsbereich begann er 1977. Mit dem Rückzug aus der ersten Mannschaft – Noll spielt heute noch bei der Ü 60 des Fußballkreises – wechselte er 1990 in den Spielausschuss und übernahm bis heute die Betreuung der Senioren. „Früher hat der Zusammenhalt uns ausgezeichnet, da sind wir wieder auf dem richtigen Weg“, freut er sich über die aktuellen Aufstiegsambitionen seines ESV in der Kreisoberliga.

Auch wenn der Spielbetrieb Vorrang hatte und hat, füllte Bernd Noll im Lauf der Jahre noch einige Postionen aus. Von 1999 bis 2005 war er Schriftführer, von 2005 bis 2012 bekleidete er das Amt des 2. Vorsitzenden. Zudem ist er seit 1995 Administrator und Herausgeber der Vereinszeitung. Er organisiert die Skatturniere und Knobelwettbewerbe des ESV, engagiert sich bei der Pflege und Herrichtung der Sportplätze.

„Ich freue mich über die Auszeichnung und nehme sie stellvertretend für alle meine Mithelfer im Vorstand entgegen“, übte sich Noll bei der Ehrung durch den Kreisehrenamtsbeauftragten Thomas Becker (Bosserode) in Bescheidenheit. Der wiederum freute sich, dass Noll für seinen unermüdlichen Einsatz in der Club 100 des DFB berufen wurde. Noll erhielt eine Urkunde und ein Präsent vom HFV sowie eine Einladung mit Partner zum Dankeschön-Wochenende am 16. und 17. Mai in die Sportschule Grünberg. Hier steht neben der offiziellen Auszeichnung auch der Besuch des Bundesligaspiels Eintracht Frankfurt gegen den SC Paderborn auf dem Programm.

Bernd Noll wird im Herbst 2020 noch ein weiteres Mal von seiner Auszeichnung profitieren: Anlässlich eines Länderspiels lädt der DFB alle Mitglieder des „Club 100“ zu einer zentralen Ehrungsveranstaltung ein.

Seit 1997 verleiht der DFB in Zusammenarbeit mit seinen Landesverbänden jährlich den DFB-Ehrenamtspreis.

Aus den Kreisen und Bezirken wählen die Ehrenamtsbeauftragten 280 Preisträger aus, die – stellvertretend für viele hochengagierte Vereinsmitarbeiter – für ihre hervorragenden ehrenamtlichen Leistungen ausgezeichnet werden.  bt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.