Ärger beim Autohaus-Raith-Cup: SSG Bishausen sagt kurzfristig ab

Nörten-Hardenberg. Enge Freunde waren der SSV Nörten-Hardenberg und die SSG Bishausen zuletzt ohnehin nicht, doch seit Freitag herrscht erneut mächtig dicke Luft zwischen den beiden benachbarten Fußballclubs:

Weil die Bishäuser kurzfristig die Teilnahme am Autohaus-Raith-Cup, den der SSV an diesem Wochenende ausrichtet, absagte, ist der Club aus Nörten-Hardenberg nun sauer. Grund für den Disput: Nörten verweigerte Jan Bulze, der im Winter nach Bishausen wechseln wollte, die Freigabe.

Das war aber wohl nur der letzte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Als Konsequenz daraus trafen dann SSG-Fachwart Wolfram Ansorge, Trainer Dimitrios Avdoulidis und die Bishäuer Mannschaft gemeinsam die Entscheidung, nicht am Autohaus-Raith-Cup teilzunehmen.

Mittlerweile haben beide Clubs Stellungnahmen zu diesem Thema abgegeben:

SSG Bishausen:

Die I. Mannschaft der SSG Bishausen verzichtet auf eine Teilnahme am Turnier des SSV Nörten am 18./19. 01. 2014.

Stellungnahme/Begründung

Der Spieler Jan Bultze hat keine Freigabe für die SSG Bishausen vom SSV Nörten bekommen.

Aufgrund des Entgegenkommen seitens der SSG Bishausen (Winterpause 2012/2013, Benny Wendt zur SG Denkershausen) beim Wechsel von Dominik Hillemann , SG Denkershausen zum SSV Nörten (Winterpause 2012/2013) hätten wir eine Freigabe für den Spieler Jan Bultze vom SSV Nörten zur SSG Bishausen (Winterpause) erwartet.

Aufgrund unseres Entgegenkommens, beim Wechsel von B. Wendt zur SG Denkershausen ist erst der Wechsel ( mit Freigabe) von D. Hillemann zum SSV Nörten zustande gekommen.

Schade, dass es immer wieder zu Problemen seitens des SSV bei Spielerwechseln zur SSG gibt.

Aus diesem Grund hat sich der Fussballfachwart, Trainer und I. Mannschaft dazu entschieden, auf eine Teilnahme am genannten Turnier zu verzichten.

Erschwerend kommt noch dazu, dass es zur Zeit viele Verletzte in dem kleinen Kader gibt.

Diese Entscheidung richtet sich nicht gegen das Team vom SSV Nörten.

Auch ist dies keine generelle Absage, an künftigen Veranstaltungen teilzunehmen.

Um eine falsche Darstellung seitens des Veranstalters zu vermeiden, ist diese Stellungnahme verfasst.

Gez. 17.01.2014

Wolfram Ansorge

Fussballfachwart

SSG Bishausen

SSV Nörten-Hardenberg (gerichtet an den Spielausschuss-Vorsitzenden Heinz Schwingel):

Hallo!

Wir haben um 17.14 Uhr!, 45 Minuten vor Beginn des Turniers, diese Nachricht bekommen! Es ist wieder mal sehr unsportlich und unfair! Wir müssen sehen, dass wir unsere Zweite durch die Saison bekommen und können uns Abgänge zur Halbserie nicht erlauben, deswegen hat Bulze keine Freigabe bekommen! Ich denke, es ist legitim und den Regeln entsprechend! Wir planen für eine Saison und nicht wie der Spieler lustig ist! (...) Wir möchten hiermit bitten, dass die SSG zur Zahlung des Startgelds verpflichtet wird und eine Bestrafung durch den Kreis erfolgt!

PS: Der SSV hat im Dezember an dem SSG-Bishausen-Turnier teilgenommen! Zu dem Zeitpunkt wusste die SSG schon, dass der Spieler keine Freigabe erhält! Warum wurden wir nicht ausgeladen!

Lg Delle Ot

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.