Fußball-Bezirksliga: Nörten unterliegt Bovenden

1:3-Pleite im Derby

Nörten-Hardenberg. Nach vier Siegen am Stück hat der SSV Nörten-Hardenberg am Mittwochabend in einem Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga mal wieder eine Niederlage einstecken müssen. Der Bovender SV gewann das Derby beim Nachbarn an der Bünte mit 3:1.

SSV Nörten-Hardenberg - Bovender SV 1:3 (0:1). Gegen den abstiegsbedrohten Gegner von nebenan fand Nörten nur schwer ins Spiel. „Bovenden hatte im ersten Durchgang mehr von der Partie und hätte zur Pause deutlicher als nur 1:0 führen können“, stellte Fachwart Dieter Thiele fest. Doch Torhüter Hillemann musste sich nur bei einem umstrittenen Elfmeter geschlagen geben, den BSV-Spielertrainer Kaplan verwandelte.

In Halbzeit zwei hatte der SSV einige starke Szenen. Und nach dem Freistoßtreffer von Zeibig (76.) schien zumindest ein Punkt für die Heimelf sicher. Doch die mit langen Bällen operierenden Gäste waren in der Schlussphase noch zweimal erfolgreich, nahmen alle drei Punkte mit und schöpften damit neuen Mut im Kampf um den Klassenerhalt. - Tore: 0:1 Kaplan (15./FE), 1.1 Zeibig (76.), 1:2 Kaplan (84.), 1:3 Langer (90.).

SSV: Hillemann - Grasmück, Wenzel, Horst, Kunz - Sosinski, Zeibig, Wienecke, Flentje (53. Engelhardt) - Pomper (80. Pfeufer), S. Thiele (80. Stietenroth). (osx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.