Fußball-Bezirksliga 4

Bezirksliga: Das neue Jahr beginnt mit zwei Überraschungen

+
Ball gesichert: Bovendens Helge Kaden (rechts) schirmt das Leder gegen Nörtens Dennis Grube ab. 

Göttingen – Zwei Überraschungen - in Bovenden und Grone - gab es in der Fußball-Bezirksliga. Und während Sparta Göttingen den Aufsteiger SV Groß Ellershausen/Hetjershausen mit 2:0 besiegte, fiel die Partie der SG Lenglern gegen Eintracht Northeim II aus.

Sparta Göttingen - SV Groß-Ellershausen/Hetjershausen 2:0 (1:0). „Hauptsache drei Punkte“, deckte Sparta-Coach Enrico Weiß den Mantel der Liebe über ein „eher schwaches Spiel, in dem wir nur anfangs gut waren“. Gäste-Trainer Meikel Lustig sprach dagegen von einer „eher unverdienten Niederlage, da wir eigentlich die besseren Chancen hatten“. - Tore: 1:0 Heimbüchel (9.), 2:0 Daube (76.).

Bovender SV - SSV Nörten 4:0 (2:0). Bereits nach zwei Minuten klingelte es im Gästetor, nachdem Mathis Gleitze einen von Chris Degenhardt an Maximilian Bieker verursachten Foulelfmeter sicher verwandelt hatte. Die Gäste versuchten es meist mit langen Bällen, die aber immer wieder im Toraus landeten. Beim 2:0 durch Dennis Falinski sah die Nörtener Abwehr nicht gut aus. Als BSV-Kapitän Timo Hichert nach einem Foulspiel an Lucas Duymelinck die gelb-rote Karte sah, schöpfte der SV noch einmal Hoffnung, die aber durch das 3:0 der Bovender durch Oliver Pomper schnell zerstört wurde. Nörten, nun völlig von der Rolle, kassierte in Überzahl gar noch das 0:4 durch den A-Junioren Florian Corsmann, der die gesamte SV-Abwehr mit einem trockenen Schuss unten rechts narrte. „Ich bin hochzufrieden. Wir haben allerdings auch gegen einen Gegner gespielt, dem nichts Konstruktives eingefallen ist, was aber die tolle Leistung meiner Mannschaft nicht schmälert“, meinte BSV-Trainer Gerd Müller. - Tore: 1:0 M. Gleitze (2./Foulelfmeter), 2:0 Falinski (31.), 3:0 Pomper (62.), 4:0 Corsmann (81.) - Gelb-Rote Karte: Hichert (Bovenden/57.).

FC Grone - SV Bilshausen 1:3 (0:1).„Wir waren keine Mannschaft. So gewinnen wir wohl kein einziges Spiel mehr“, ärgerte sich FC-Trainer Jelle Brinkwerth über das 1:3. „Es fehlt uns einfach an der Beständigkeit.“ - Tore: 0:1 Wodarsch (9.), 1:1 Lösekrug (57.), 1:2 Heinrich (71.), 1:3 Wodarsch (90. + 2) - Rote Karten: M. Taubert (Grone/69.) und Blay (Grone/90. + 6). wg/gsd-eko

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.