Bezirksliga: Die Abstiegsplätze kommen näher

1:9-Klatsche: SVG Einbeck kommt bei TuSpo Petershütte unter die Räder

+
Keine Chance: Die SVG Einbeck, hier ein Archivbild aus dem Spiel gegen Sülbeck/Immensen, ging am Mittwochabend mit 1:9 in Lasfelde gegen Petershütte baden.

Northeim. Debakel für die SVG Einbeck am Mittwoch im Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga bei Tuspo Petershütte: Die 1:9 (0:4)-Klatsche bringt die Blau-Gelben den Abstiegsrängen wieder näher. Rehbachtal siegte in der Kreisliga bei der Nörtener Reserve.

Bezirksliga

Tuspo Petershütte - SVG Einbeck 9:1 (4:0). Das letzte Aufgebot der Einbecker geriet früh auf die Verliererstraße. Bereits nach elf Minuten hatten die Gastgeber die Schwächen der SVG-Elf ausgemacht und mit 3:0 klare Verhältnisse geschaffen. „Wir haben uns nicht gewehrt“, sagte Spielertrainer Ziegler enttäuscht. - Tore: 1:0 Schmidt (7.), 2:0 Sinram-Krückeberg (9.), 3:0 Merten (11.), 4:0/5:0 Schmidt (31./47.), 5:1 Ziegler (53.), 6:1 Sinram-Krückeberg (57.), 7:1 Oleyniczak (82.), 8:1 Gemende (73.), 9:1 Schmidt (82.).

SVG: Hennecke - Valenta, Strzalla, Salim, Triantafillou - Niemann, T. Altmann, Becker, Reinert (71. Tsagay) - Bühring, Ziegler (71. D. Altmann).

Kreisliga

SSV Nörten-H. II - SG Rehbachtal 3:5 (2:2). Für Maurice Kirchhoff begann die Partie mit zwei Buden gegen seinen Ex-Verein nach Maß. In der Folge dominierten die Gäste, die mehrfach an Routinier Dieter Thiele zwischen den SSV-Pfosten scheiterten. - Tore: 1:0/2:0 Kirchhoff (9./10.), 2:1 Wedekind (19.), 2:2 Fotheringham (30.), 3:2 Krech (51.), 3:3/3:4 P. Schulze (55./76.), 3:5 Wedekind (81.).

1. Kreisklasse 2

SG Elfas - FC Auetal II 2:1 (1:1). Vier Punkte trennen den FC vom ersten Abstiegsplatz. Bei drei ausstehenden Partien noch kein komplett beruhigendes Polster. - Tore: 1:0 Müller (7.), 1:1 Schlicht (40.), 2:1 Müller (72.). (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.