Trainer wieder zuversichtlich

Fußball-Bezirksligist: Team-Vorstellung beim FC Grone

Die Neuzugänge beim FC Grone: Von links Oliver Waas, Ibrahim Koc, Kevin Henkies, Marius Reinelt, Mathis Gleitze, Trainer Jozo Brinkwerth, Fabian Pietsch, Linus Grund, Marc-Alexander Nioduschewski, Dennis Dietrich, Dennis Koch. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Im grünen Trikot mit der Nummer 3 auf dem Rücken gab Jozo („Jelle“) Brinkwerth Auskunft über die neue Saison von Fußball-Bezirksligist FC Grone.

Wenn’s nach Neuzugang Mathis Gleitze geht, ist das zu tief gegriffen: „Grone ist Aufstiegskandidat Nummer 1“, meinte der Abwehrmann, der mit Torwart Dennis Koch aus Bovenden kam.

Gut, der Coach hält sich mehr zurück: „Besser als letzte Saison sein“, gab er als Prämisse aus. Die „Bezi 4“ sei durch Landesliga-Absteiger Petershütte und die Aufsteiger Northeim II, Hagenberg usw. noch stärker geworden. „Aber ich habe ein besseres Gefühl als vor der vergangenen Saison“, sagt Brinkwerth. Als Basis habe man eine eingespielte Truppe, die um zehn Neue nun ergänzt/verstärkt werde. „Wir hoffen auf einen positiven Lauf.“

Dennis Koch sei einer der besten Torhüter im Raum Göttingen, der eben mit Mathis Gleitze zusammengespielt habe und auch Neuzugang Dennis Dietrich aus BSV-Zeiten noch kenne. Mit diesem Duo wird sich Kevin Henkies um die Innenverteidiger-Plätze streiten. Als feste Größe hofft man beim FC auf Stürmer Oliver Waas, den mehrere Göttinger Klubs gern gehabt hätten.

Insgesamt umfasst der FC-Kader 25 Spieler. „Wir haben ihn bewusst groß gefasst“, sagt der FC-Coach. Durch Verletzungen und Ausfälle habe man schlechte Erfahrungen.

Als Mitveranstalter des Sparkasse Göttingen Cups stehe man, so Brinkwerth, unter dem Zwang, gut abzuschneiden; das Halbfinale sollte es schon sein. Mit den Pflichtspielen geht es für Grone am 2. August im Bezirkspokal in Bilshausen (vergangene Saison Finalteilnehmer) los. Am 9. August beginnt die Saison mit einem Knüller: Petershütte ist am Rehbach zu Gast. Den ersten Test gewann der FC am Sonntag gegen Bezirksliga-Aufsteiger Stadtoldendorf (Staffel 3) mit 5:1. (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.