Fußball-Bezirksliga: Sudheim verliert 0:3

TSV büßt Boden ein

Northeim. Ein bitterer Sonntagnachmittag für den TSV Sudheim in der Fußball-Bezirksliga: Die eigene Niederlage gegen Tabellenführer Hainberg kam nicht unbedingt unerwartet, doch Lenglerns 4:2-Sieg gegen Gimte passte überhaupt nicht ins Konzept des TSV. Wenigstens leistete Northeim II wichtige Schützenhilfe.

Eintracht Northeim II - Sparta Göttingen 3:1 (1:1). Nur im ersten Durchgang war Sparta ein gleichwertiger Gegner. „In der zweiten Halbzeit hätten wir noch einige Treffer mehr erzielen können“, sprach Eintracht-Betreuer Uli Höcker von einem ungefährdeten Erfolg. - Tore: 1:0 Fahrtmann (15.), 1:1 Matezki (43./FE), 2:1/3:1 Moschanin (66./79.).

Eintracht: Meyer - Hofmann, Marx, Hohmeier, Grünwaldt - Rüffer, Falinski, Schosske (67. Asllani), Nutt - Fahrtmann (73. Dreese), Moschanin (82. Weinhardt).

TSV Sudheim - SC Hainberg 0:3 (0:0). Zumindest die torlose erste Hälfte konnte der TSV moralisch für sich verbuchen, in der Endabrechnung stand allerdings die erwartete Niederlage. „Die Mannschaft lebt und hat kämpferisch toll dagegen gehalten“, lobte TSV-Trainer Rüdiger Schulz seine Kicker. Immerhin ließ der TSV bis zur 51. Minute keinen Treffer des Tabellenführers zu. - Tore: 0:1/0:2 Hille (51./76./beides Foulelfmeter), 0:3 Pfitzner (79.).

TSV: Lesch - G. Wagner, Heisig, Braun - A. Wagner (69. N. Ellies), Hildebrandt, Cibil, Schmitz (86. B. Ghazi), Statz - H. Ghazi, Ditz (80. Kahya). (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.