1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball regional
  4. Bezirksliga Braunschweig Gr. 4

SG Denkershausen/L. gewinnt das Derby bei der SG Rehbachtal mit 2:1

Erstellt:

Kommentare

Aufregung vor dem Denkershäuser Tor: Rehbachtals Sven Iloge vor Keeper Torben Nickel. Tjark Rode (27) kommt zu spät, Andreas Lattner (rechts) will noch helfen.
Aufregung vor dem Denkershäuser Tor: Rehbachtals Sven Iloge vor Keeper Torben Nickel. Tjark Rode (27) kommt zu spät, Andreas Lattner (rechts) will noch helfen. © Fahrtmann

Das Abstiegsgespenst hält sich hartnäckig im Solling auf. Damit müssen sich die Fußballer der SG Rehbachtal nach der 1:2 (1:1)-Heimniederlage im Kreisderby der Abstiegsrunde der Bezirksliga gegen die SG Denkershausen/L. weiterhin abfinden. Dagegen haben die Denkershäuser im Abstiegskampf gute Karten.

Schoningen. – Der Sonntag war besonders für Rehbachtal-Trainer Kevin Martin ein gebrauchter Tag. Am Vormittag erlebte er als Coach der Frauen von RW Göttingen die 1:4-Niederlage in Northeim, wenige Stunden später mussten sich seine Kicker der SG Rehbachtal den erfahreneren Denkershäusern geschlagen geben. „Das war eine bittere Niederlage für uns. Dazu verringert sich unser ohnehin schon übersichtlicher Kader nach den Feldverweisen gegen Winkler und Bertram um zwei weitere Spieler. Wir hatten schon bessere Zeiten“, bilanzierte Rolf Eckhardt, sportlicher Leiter der SG Rehbachtal, nach der Niederlage enttäuscht.

Dabei hatte es mit dem 1:0 von Patrik Schulze gut begonnen für die Sollinger, doch brachte der Denkershäuser Ausgleich nach einem Patzer von Keeper Horstmann die Gäste zurück. Nach den Platzverweisen gegen Winkler (Gelb-Rot) und Bertram (Rot) ging in Unterzahl bei Rehbachtal nicht mehr viel. Stattdessen markierte Ellies den Siegtreffer. Freude herrschte bei den Gästen. „Ein wichtiger Sieg für uns in diesem Abstiegsduell, das lange ausgeglichen war. Die Überzahl hat sich für uns ausgezahlt“, so SG-Trainer Marcel Braun.  (Ottmar Schirmacher)

Auch interessant

Kommentare