Fußball-Bezirksliga: Northeim II siegt

Drei Punkte im Werratal

Northeim. Trainer Thomas Hellmich hat mit Eintracht Northeim II am Samstag bei seinem Ex-Verein drei Punkte in der Fußball-Bezirksliga geholt. Der TSV Sudheim kassierte am Sonntag eine 3:5-Niederlage beim SC Hainberg.

SG Werratal - Eintracht Northeim II 1:4 (1:1). Eine halbe Stunde benötigten die Eintracht-Kicker, um sich auf die robuste Spielweise der Hausherren einzustellen. Nach dem Ausgleich drehte sich allerdings das Blatt. Obwohl zwei Treffer erst in der Nachspielzeit fielen, war ein weitaus höherer Sieg möglich. - Tore: 1:0 Labes (17.), 1:1 Steinhoff (32.), 1:2/1:3 Asllani (54./90.+2), 1:4 Moschanin (90.+3).

Eintracht: Strüber - Leifholz, Eckermann, Hesse (46. Hohmeier), Grünwaldt (83. Fahrtmann - Sinram-Krückeberg, Mill, Weinhardt (65. Dreese), Steinhoff - Asllani, Moschanin.

SC Hainberg - TSV Sudheim 5:3 (3:1). Gegen die spielstarke Heimelf waren die Sudheimer in der Schlussphase dem 4:4 nahe. „Mit Hainberg ist in dieser Serie vorn zu rechnen“, sah TSV-Trainer Schulz einen starken Gegner. - Tore: 1:0 Pfitzner (12.), 1:1 Ditz (14.), 2:1 Kern (40.), 3:1 Pfitzner (44./HE), 3:2 H. Ghazi (62.), 4:2 Ziegner (75.), 4:3 Schmitz (80.), 5:3 Maretschke (89.).

TSV: Lesch - Braun, Bendroth, Weidele - Hildebrandt, Wagner, Ditz (46. Rahmani), Statz - H. Ghazi, Schmitz - Sleiman (55. Cibil).

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.