Fußball-Bezirksliga: Tuspo Weser Gimte hat Schlusslicht Breitenberg zu Gast

Endlich die Kurve kriegen

Wird dem Tuspo definitiv fehlen: Ervin Glogic. Foto: Schröter

Gimte. Nach nur vier Punkten aus den ersten fünf Spielen muss für Fußball-Bezirksligist Tuspo Weser Gimte im Heimspiel gegen das bislang noch punktlose Schlusslicht Germania Breitenberg unbedingt ein Sieg her (Sonntag, 15 Uhr).

„Das ist ein ganz wichtiges und gleichzeitig unheimlich schweres Spiel für uns“, betont TuSpo-Trainer Matthias Weise. Einerseits brauche man als aktueller Tabellen-Elfter dringend die drei Punkte, um sich nicht endgültig im unteren Drittel festzusetzen oder gar noch weiter in den Keller abzurutschen. „Andererseits wissen die Breitenberger auch ganz genau, dass sie irgendwann die Kurve kriegen müssen“, so Weise. „Und deshalb werden wir es mit einem Gegner zu tun bekommen, der um sein Leben kämpfen und uns überhaupt nichts schenken wird.“

Angst vor dem Spiel hat der TuSpo-Coach nicht, auch wenn seine Mannschaft seit dem klaren Auftaktsieg gegen Freiheit viermal in Folge nicht gewinnen konnte. „Die Leidenschaft ist bei meinen Spielern vorhanden und die Leistungen waren zuletzt ja auch alles andere als schlecht“, sagt er. „Die Jungs haben sich nur nicht selbst belohnt.“ Definitiv verzichten müssen die Gimter am Sonntag lediglich auf den beruflich verhinderten Ervin Glogic. Wenn es allerdings ganz dumm läuft, müssen auch Dennis Behrens (gerade erst aus dem Urlaub zurück), Yannik Nüsse und Jaroslaw Sopko (beide krank), Andreas Kilian (Wade), Julian Köhler (Leiste) und Christian Wedel (Zeh) zuschauen. „Dann hätten wir natürlich ein Riesenproblem“, sagt Weise, der jedoch davon ausgeht, dass die meisten Spieler rechtzeitig fit werden.

„Und wenn dann alle mit der richtigen Einstellung in die Partie gehen, sollten wir sie auch gewinnen können.“ (per)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.