1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball regional
  4. Bezirksliga Braunschweig Gr. 4

SG Werratal geht in Bilshausen baden

Erstellt:

Von: Per Schröter

Kommentare

Marc Glatter führt den Ball.
Schoss das Ehrentor: Marc Glatter. © Schröter, Per

Nach zuletzt drei Siegen und einem Unentschieden mussten die Fußballer der SG Werratal in der Bezirksliga-Abstiegsrunde wieder einen Nackenschlag hinnehmen.

Bilshausen – Bei Spitzenreiter SV Bilshausen gingen die Werrataler mit 1:4 (1:3) baden und verloren zudem noch Fabian Winter durch eine Rote Karte. In der Tabelle bleibt man aber über dem Strich.

„Wir hatten uns viel vorgenommen und beim Warmmachen der Jungs hatte ich auch ein gutes Gefühl“, sagte Trainer Mario Bock. Im Spiel aber sei es dann im ersten Durchgang „ganz anders gelaufen, als wir es uns vorgenommen hatten“. Während man selbst keinen Zugriff bekommen habe, hätte Bilshausen Druck gemacht und sei früh durch einen (allerdings fragwürdigen) Foulelfmeter in Führung gegangen. Zwar habe Marc Glatter nach einem schönen Spielzug den Ausgleich erzielt (28.), doch dann nutzte der SV zwei Werrataler Tiefschlafphasen, um noch vor dem Seitenwechsel für die Vorentscheidung zu sorgen (29., 35.). „Nach der Pause haben wir umgestellt, sind richtig gut ins Spiel gekommen und haben uns Chancen erarbeitet“, so Bock. Weil diese aber ungenutzt blieben, die Gastgeber aber nochmal trafen, sei der Sieg der Bilshäuser am Ende auch „hochverdient“ gewesen.

SG Werratal: Hartje – Wallner (84. Henze), Rudolph (15. M. Wasmuth), Buhre (46. Kraft), J. Winter – Köhler – Hildebrand, Glatter, Wagner, F. Winter – Fromm.
Tore: 1:0 Riechel (6./FE), 1:1 Glatter (28.), 2:1 Strüber (29.), 3:1 und 4:1 Scholle (35., 63.).
Rote Karte: F. Winter (70./grobes Foulspiel).    (Per Schröter)

Auch interessant

Kommentare