Nach über acht Monaten Zwangspause

Fromms Treffer entscheidet ersten Test für SG Werratal

Leon Fromm, SG Werratal
+
Leon Fromm erzielt das Tor des Tages

Mit vier neuen Spielern und einem neuen System trat Fußball-Bezirksligist SG Werratal zu seinem ersten Spiel nach über acht Monaten an. 1:0 (0:0) hieß es beim Test gegen den TSV Wolfsanger.

Kassel – Das Hygienekonzept auf dem Kunstrasengelände unweit der Fulda erschien übersichtlich: Zwar war der Bereich zu den Mannschaften abgesperrt, doch Masken mussten nicht getragen werden. Bequemes Registrieren mit der Luca-App per Handy – und schon ging es in den Innenraum. So konnten sich auch die mitgereisten Zuschauer aus dem Werratal entspannt dem Spiel widmen. Sie sahen die Rückkehrer Ruslan Wagner und Dominik Wallner sowie Neuzugang Timon Alt als Abwehrchef in der Startformation. Die agierte in einem ungewohnten 3-5-2-System statt 4-4-2. Trainer Alexander Winter erklärte: „Angesichts unserer vielen starken Offensivspieler sehe ich dieses System als effektiver an. So können wir ein Übergewicht im Mittelfeld erzeugen.“

Winters Schützlinge konnten genau wie der TSV Wolfsanger, der den besseren Start hatte, noch nicht komplett antreten. Bei den Gastgebern spielte der Ex-Gimter Dominik Franke als Kapitän die „Kroos-Rolle“ und mit Manuel Schanz lief auch ein ehemaliger Werrataler Akteur auf. Die Gäste drehten nach der Pause auf. Ballgewinne im Mittelfeld wurden in eine ganze Reihe gefährlicher Konter umgemünzt, und Leon Fromm lenkte den Ball nach einer Flanke des eingewechselten Kevin Camara ins Tor (49.). Danach tauchten unter anderen Ruslan Wagner und Eigengewächs Sami Dal frei vor Keeper Jan Walter auf – der rettete aber genauso bravourös wie auf der anderen Seite der bestens aufgelegte Daniel Hartje. Überhaupt: In der letzten halben Stunde mehrten sich die Möglichkeiten auf beiden Seiten. Jetzt wurden auch die Gastgeber gefährlich und hätten ausgleichen können. „Es war schon anstrengend, besonders die schnellen Bewegungen sind wir ja gar nicht mehr gewöhnt“, bilanzierte Lukas Bock, der gemeinsam mit Torben Buhre den zentralen, defensiven Part im Mittelfeld übernommen hatte. Für diesen Neubeginn attestierte Alexander Winter seinem Team eine gute Leistung mit großer Laufbereitschaft. Jetzt gilt es, die Formkurve mit jedem Test weiter nach oben zu führen. Die nächste Gelegenheit dazu besteht am kommenden Sonntag, wenn der FSK Vollmarshausen in Hedemünden zu Gast ist (15 Uhr).

SG Werratal: Hartje – Salman, Alt, Kraft – Wallner, Buhre, Bock, Suslik – Glatter – Hildebrand, Wagner.
Eingewechselt: Fromm, Camara, Dal, Guthardt, Polej.
Tor: 0:1 Fromm (49.). (Manuel Brandenstein)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.