Fußball-Bezirksliga: Im Falle eines Sieges gegen Bilshausen winkt Tabellenspitze

SG Werratal gegen Derbyhelden

Könnte eventuell wieder von Beginn an spielen: Der Doppeltorschütze des vergangenen Spieltags, Marc Glatter (hier gegen Bremke). Foto: Schröter

Hedemünden. Zum vorletzten Spiel vor der Winterpause empfangen die Bezirksliga-Fußballer der SG Werratal am Sonntag den starken Tabellen-Vierten SV BW Bilshausen (Anstoß auf dem Sportplatz in Hedemünden: 14 Uhr).

Die wichtigste Frage vorweg: Kann überhaupt gespielt werden? „Der Platz ist mittlerweile so tief, dass ein reguläres Training darauf am Dienstag schon nicht mehr möglich war“, schätzt Trainer Thomas Hellmich die Chance für eine Austragung der Partie als „eher gering“ ein. Auch wenn es nicht mehr geregnet hat, habe der Nebel ein Abtrocknen verhindert. „Sollte es aber eine Möglichkeit geben, die Partie durchzuziehen, werden wir sie auch ergreifen“, so Hellmich.

Lehne wieder an Bord

Und dafür gibt es auch gute Gründe. Zum einen kann der Trainer auf denselben Kader zurückgreifen wie zuletzt beim 2:0 gegen Bovenden, wobei der zuletzt privat verhinderte Sebastian Lehne sogar noch dazu stößt. Zum anderen hätten die Werrataler die Chance, im Falle eines Sieges und eines gleichzeitigen Punktverlustes von Spitzenreiter SCW Göttingen in Denkershausen (oder einer möglichen Spielabsage dort) selbst an die Tabellenspitze zu stürmen.

Gegner Bilshausen ist jedoch erst mal zu schlagen, und das wird sicher keine leichte Aufgabe. „Das ist die Mannschaft, gegen die wir in der Hinrunde am dichtesten an einer Niederlage dran waren“, erinnert sich Hellmich nur mit Unbehagen an das 2:2 bei der Mannschaft zurück, die er in der vergangenen Saison noch selbst trainiert hatte. „Jetzt kommen die Bilshäuser auch noch mit ganz breiter Brust zu uns, nachdem sie am Sonntag das wichtige Derby gegen Breitenberg mit 2:1 gewonnen haben“, erwartet Hellmich ein „ganz hartes Stück Arbeit.“ (per)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.