Gräbel ist neuer Trainer von Göttingen 05

Oliver

Göttingen. Oliver Gräbel ist neuer Trainer von Göttingen 05. Eine Nachricht, die bei den Fans der Schwarz-Gelben positiv aufgenommen werden dürfte. Bei Gräbels bisherigem Verein Germania Breitenberg sorgte die Nachricht für Verdruss. Immerhin hatte der ehemalige Fußball-Wandervogel, der einst unter anderem auch für Eintracht Northeim auf Torejagd ging, beim Kreisligisten aus dem Eichsfeld bereits seine Zusage für die kommende Serie gegeben.

Der einstige Torjäger, der bislang als Trainer für den SC Hainberg, Grün-Weiß Hagenberg und Breitenberg arbeitete, soll die Schwarz-Gelben wieder flott machen – was allerdings schwierig sein dürfte. Denn der Klub, der unter dem Namen SC Göttingen 05 bislang nur Misserfolge einfuhr, liegt am Boden. Trotz zweimaliger nachträglicher Rettung am grünen Tisch folgte jeweils in der Folgeserie der Abstieg. Von der Oberliga ging es deshalb innerhalb weniger Jahre bis in die Bezirksliga. Mittlerweile haben Vereine wie die SVG, der FC Grone, der TSV Landolfshausen die 05er längst überholt. In der sportlichen Rangliste ist mit dem SC Hainberg sogar ein Klub vorbeigezogen, bei dem kein Akteur Gehalt oder Aufwandsentschädigungen erhält. (raw) Foto: raw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.