Fußball-Bezirksliga 4: Hainberg erwischt es arg

FC Grone siegt im Spitzenspiel mit 3:2

Vorbildliche Schusshaltung: Grones Mathis Gleitze zieht ab, verfehlt ab knapp das Hagenberger Gehäuse. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Das Spitzenspiel in der Fußball-Bezirksliga 4 entschied vor 250 Zuschauern am Göttinger Rehbach der FC Grone mit 3:2 für sich. Arg unter die Räder kam der SC Hainberg beim 1:5 gegen TuSpo Petershütte. Der TSV Bremke/Ischenrode und die SG Lenglern trennten sich schiedlich-friedlich 1:1. Eine herbe 0:6-Pleite erlebte Sparta Göttingen beim FC Eintracht Northeim II.

FC Grone - Grün-Weiß Hagenberg 3:2 (2:1). In einer turbulenten Anfangsphase fielen gleich drei Treffer. Bereits nach drei Minuten zog Linus Grund von links ab, der Ball schlug zum 1:0 ein. In der elften Minute sorgte Robert Crespo den 1:1-Ausgleich, der aber nur eine Minute währte. Oliver Waas brachte die Groner erneut mit 2:1 in Führung. Bis zur Halbzeit verteilte der Schiedsrichter je zwei gelbe Karten gleichmäßig in einem kampfbetonten Spiel. Die Vorentscheidung fiel durch einen von Azim an Rinor Murati verschuldeten Foulelfmeter, den Adrian Koch sicher zum 3:1 für die Gastgeber verwandelte. Spannung kam indes noch einmal auf, als Florian Thamm sieben Minuten vor dem Schluss der 2:3-Anschlusstreffer gelang. Doch Grone verteidigte mit Mann und Maus seinen knappen Vorsprung. - Tore: 1:0 Grund (3.), 1:1 Crespo (13.), 2:1 Waas (14.), 3:1 Koch (73./Foulelfmeter), 3:2 Thamm (83.).

SC Hainberg - TuSpo Petershütte 1:5 (1:3). Eine schwache Abwehrleistung der Gastgeber nutzten die Gäste aus dem Südharz und gingen bereits nach 36 Minuten mit 3:0 in Führung. Zwar konnte Rolf Ziegner zum 1:3 bis zur Pause verkürzen, doch auch nach dem Wechsel zeigten sich die Hainberger in der Defensive zu anfällig, so dass Petershütte gar auf 5:1 stellen konnte. - Tore: 0:1 Evaneko (8.), 0:2 Hartung (11.), 0:3 Schmidt (36.), 1:3 Ziegner (38.), 1:4 Dreyer (53.), 1:5 Jung (56.).

TSV Bremke/Ischenrode - SG Lenglern (0:0). In einem ausgeglichenen Spiel kam Lenglern nach der Führung der Gastgeber noch zum verdienten 1:1-Ausgleich durch Spielertrainer Yusuf Beyazit. - Tore: 1:0 Denecke (53.), 1:1 Beyazit (74.).

FC Eintracht Northeim II - Sparta Göttingen 6:0 (1:0). Enrico Weiß, der in Northeim den verhinderten Esmir Muratovic vertrat, zum Spiel: „Northeim hat eine gute Mannschaft und verdient gewonnen. Wir haben vor der Pause unsere Chancen ausgelassen.“ - Tore: 1:0 Steinhoff (38.), 2:0 Hehn (42.), 3:0 Rückert (59.), 4:0 Asilanio (66.), 5:0 Köhler (73.), 6:0 Köhler (88.). (gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.