Fußball-Bezirksliga 4

FC Grone setzt sich gegen Hedemünden durch

Oliver Waas

Göttingen. Der Wechsel an der Tabellenspitze wurde abgeblasen: Zwar löste der Tabellenzweite TuSpo Weser Gimte seine Hausaufgabe gegen den SSV Nörten souveräner, als es das 2:0 aussagt, doch der Tabellenführer FC Grone setzte sich – wenn auch etwas glücklich – mit 5:2 in Hedemünden durch.

SG Werratal - FC Grone 2:5 (0:2). Was wie ein deutlicher Sieg des Tabellenführers aussieht, war in Wirklichkeit ein hartes Stück Arbeit. Bei den Werratalern war man - verständlicherweise - auf die Assistenten an der Linie nicht sonderlich gut zu sprechen: Sowohl das 0:1 als auch das 2:3 seien nach nicht erkannten Abseitsstellungen Groner Spieler gefallen. Dass die Partie dann am Ende noch so deutlich ausfiel, lag an zwei Kontertoren in der Nachspielzeit, als die Gastgeber auf den Ausgleich drängten. - Tore: 0:1 A. Koch (25.), 0:2 Grund (45.), 1:2/2:2 Suslik (48./58.), 2:3 Waas (78.), 2:4 A. Koch (90.+2), 2:5 Becker (90.+3).

SC Hainberg - 1. FC Freiheit 3:2 (1:2). „Es war ein glücklicher Sieg“ berichtete SCH-Boss Jörg Lohse, aber schließlich habe man in dieser Saison auch schon unglücklich Zähler liegen lassen. Es sei Zeit, dass die Saison zu Ende gehe. - Tore: 1:0 Pfitzner (20.), 1:1 Minne (28.), 1:2 Eckert (32.), 2:2 Pfitzner (80.), 3:2 Ziegner (90.).

SV Breitenberg - SG Lenglern 1:3 (1:1). Überzeugend sei die Vorstellung seiner Elf beim Schlusslicht nicht gewesen, räumte Spielertrainer Yussuf Beyazit nach der Partie ein. Aber: „Wir nehmen die drei Punkte mit und haken das Spiel schnell ab.“ - Tore: 0:1 Leuze (20.), 1:1 Deppe (25.), 1:2/1:3 Beyazit (87./89.).

Eintracht Northeim II - GW Hagenberg 1:1 (1:0). Bei beiden Mannschaften bestand der Eindruck, dass „die Luft raus ist aus dieser Saison“, wie GW-Trainer Kevin Kahl formulierte. - Tore: 1:0 Aslani (22.), 1:1 Soulejman (69.).

DS Osterode - Sparta Göttingen 4:2 (3:1). Sparta-Coach Esmir Muratovic zu den enttäuschenden 90 Minuten: „Das war eines unserer schlechtesten Saisonspiele.“ - Tore: 0:1 Matezki (15.), 1:1 Schunke (16.), 2:1 Kamil Seker (40.), 3:1 Kobrig (44.), 3:2 Reinhardt (47.), 4:2 Oguz-Han Seker (84.).

TuSpo Petershütte - TSV Bremke 5:1 (3:1). - Tore: 1:0 R. Jung (9.), 1:1 Doll (16.), 2:1 R. Jung (34.), 3:1 Oleyniczak (36.), 4:1/5:1 Schmidt (56./84.). - bes. Vork.: Gelbrot gegen Bremkes Wille (37.). (eko) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.