Fußball-Bezirksliga 4: Aufsteiger siegt in Osterode / Auch Grone, Lenglern und Bremke gewinnen

Hagenberg stellt sich mit 4:1 in der Liga vor

Mutiger Einsatz: Lenglerns Torwart Mike Baumfalk wirft sich Hainbergs Rolf-Hendrick Ziegner (rechts) entgegen. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Mit einem Paukenschlag startete der Göttinger Kreisliga-Meister GW Hagenberg in die Fußball-Bezirksliga 4: Bei Dostluk Spor gelang den Grün-Weißen zum Einstand in die Bezirksliga ein - zumindest so - nicht zu erwartender Startsieg in die neue Liga. Die Groner sicherten sich zum Liga-Auftakt ebenfalls drei Auswärtspunkte (4:0 beim Aufsteiger Northeim II), wie auch der TSV Bremke, der in Nörten 3:1 gewann. Die einzige „Göttinger“ Niederlage gab es am Hainberg, wo der SCH dem Gast aus Lenglern mit 0:3 unterlag. Sparta Göttingen holt seinen Saisonstart am Mittwoch, 2. September, bei der SG Werratal nach.

Dostluk Spor Osterode - GW Hagenberg 1:4 (0:2). Der Mann des Spiels war Grzegorz Podolczak, der bis zum 0:3 an allen Toren beteiligt war: Zum 1:0 legte er auf, vorm 2:0 führte das Foul an ihm zum Strafstoß, und das 3:0 machte er selbst. Aus Osterode war zu hören, dass man diesem Aufsteiger zutraue, oben mitzuspielen. - Tore: 0:1 Thamm (18.), 0:2 Förtsch (41./FE), 0:3 Podolczak (57.), 0:4 H. Souleiman (75.), 1:4 Wagner (80./FE).

FC Eintracht Northeim II - FC Grone 0:4 (0:2). Grones Trainer Jelle Brinkwerth sprach von einem verdienten Sieg. Aber: „Ich bin froh, dass wir schon so früh gegen Northeim spielen durften. In der jungen Mannschaft steckt Substanz. Mal sehen, wie die in fünf, sechs Wochen auftreten.“ Am Ende aber hätte die größere Routine seiner Elf den Ausschlag gegeben. - Tore: 0:1 Grund (30.), 0:2/0:3 A. Koch (39./FE u. 61.), 0:4 Murati (88.).

SC Hainberg - SG Lenglern 0:3 (0:1). Etwas enttäuscht war SCH-Chef Jörg Lohse schon vom Fehlstart in die Spielzeit. Immerhin hatten die Hainberg eine glänzende Rückserie 14/15 gespielt. Aber: „Wir haben eine junge Mannschaft, die noch Zeit braucht um zu reifen.“ Auf der anderen Seite habe sich mit der SG Lenglern ein Team vorgestellt, dem man zutrauen dürfe, um den Titel mit zu spielen. - Tore: 0:1 Grube-Koch (29.), 0:2 Mücke (54.), 0:3 Heimbüchel (90.).

SSV Nörten - TSV Bremke 1:3 (1:2). Den Gästen fiel der Auswärtssieg leichter als erwartet. Nach Duymelincks früher Führung für den Gastgeber (19.) übernahmen sie das Kommando. Ein Strafstoß (29.) erleichterte ihnen durch den raschen Ausgleich das Spiel. Den Rest besorgte dann Björn Denecke, der sich einmal mehr als zuverlässiger Torjäger der Bremker auszeichnete. - Tore: 1:0 Duymelinck (19.), 1:1 Fischer (28./FE), 1:2/1:3 Denecke (31./90.+1) - Bes. Vork.: Rote Karte gegen den Bremker Denecke (90.+2).

Mittwoch schon steht der zweite Spieltag an; dabei muss der Tabellenführer Gimte an den Rehbach zum Tabellenzweiten Grone. (eko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.