SC Hainberg trifft sechs Mal in Lenglern

Göttingen. Im einzigen Bezirksliga-Fußballspiel des Wochenendes unterlag die SG Lenglern auf eigenem Platz dem SC Hainberg mit 2:6 (0:3).

Nach dem Abpfiff waren sich Lenglerns Jens Schiele und Hainbergs Jörg Lohse einig: Ein verdienter Sieg für den Gast, dessen „schnelle Spitzen die Hausherren nie in den Griff bekamen“ (Lohse). Schiele bedauerte: „Wir haben einfach nicht ins Spiel gefunden.“ Als die Gastgeber mal dran waren (2:3), dezimierten sie sich selbst.

Tore: 0:1 Pfitzner (3.), 0:2 Maretschke (33.), 0:3 Ziegner (35./FE), 1:3 Kazan (50.), 2:3 Beyazit (53./FS direkt), 2:4 Deter (70.), 2:5 Pfitzner (79./FE), 2:6 Hille (87.) - Gelb-rote Karte: Kleinschmidt (Lenglern/65.) - Rote Karte: Kazan (Lenglern/66.). (eko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.