Fußball-Bezirksliga: Northeim II spielt Samstag bei der SG Werratal – Sudheim reist nach Hainberg

Hellmich zurück an alter Wirkungsstätte

Northeim. Im Schatten des Kreisderbys in Nörten-Hardenberg wollen die beiden anderen heimischen Vereine in der Fußball-Bezirksliga am zweiten Spieltag möglichst ihre Auftaktsiege bestätigen. Die Reise des TSV Sudheim zum ersten Auswärtsspiel führt nach Göttingen zum SC Hainberg (So. 15 Uhr). Bereits am Samstag (17 Uhr) steht für Eintracht Northeim II die Partie bei der SG Werratal auf dem Plan.

SG Werratal - Eintracht Northeim II (Sa. 17 Uhr). An seine alte Wirkungsstätte kehrt Thomas Hellmich mit der Eintracht-Reserve zurück. Nicht mehr im Northeimer Kader dabei ist Patrick Hofmann, der kurzfristig dem Werben des Klassengefährten GW Hagenberg erlegen ist. „Unser Spiel in Brochthausen lief ganz gut. Mit dem 1:0-Sieg haben sich die Jungs Selbstvertrauen geholt“, blickt Hellmich auf den gelungenen Saisonauftakt zurück.

In Hedemünden wird aus privaten Gründen Mannschaftskapitän Marius Nutt fehlen. Der Trainer ist dennoch zuversichtlich, dass eine schlagkräftige Truppe auf dem Platz stehen wird. „Es sind genug junge Spieler da, die auf ihren Einsatz brennen“, stellt Hellmich fest.

Werratal erkämpfte sich zum Auftakt vor einer Woche ein 1:1 bei der SG Lenglern.

SC Hainberg - TSV Sudheim (So. 15 Uhr). „Die Mannschaft ist der Star“, verteilt TSV-Trainer Rüdiger Schulz ein Lob an seinen gesamten Kader. Den Beweis führt Schulz mit den bisherigen Siegen in Meisterschaft (4:1 gegen Sparta Göttingen) und Pokal (gegen Gimte und Lenglern) an. Gegen Lenglern schonte der TSV-Trainer sogar einige Stammspieler und gab stattdessen Akteuren von der Bank eine Bewährungschance. „Das hat wunderbar geklappt. Ich bin zufrieden“, freute sich Schulz.

Angesichts dieser Euphorie treten die Sudheimer die Reise zum SC Hainberg zuversichtlich an. „Uns würde aber auch eine Niederlage nicht umwerfen“, ist Schulz überzeugt. Der SCH gewann zum Auftakt 5:0 beim TSV Bremke. (osx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.