Fußball-Bezirksliga: Nörten hat Hainberg zu Gast – Eintracht trifft auf Dostluk

Hinspiel-Pleite wurmt den SSV

Northeim. Kaum Zeit zum Ausruhen gibt es für den SSV Nörten-Hardenberg und Eintracht Northeim II in der Fußball-Bezirksliga. Bereits am Mittwoch sind beide wieder im Einsatz. Dann wird sich zeigen, wer das Derby vom Sonntag, welches die Nörtener mit 4:2 für sich entschieden haben, besser verarbeitet hat.

Eintracht Northeim II - Dostl. Spor Osterode (Mi. 18.30 Uhr/Hinspiel 2:3). Die Pleite gegen den SSV Nörten-Hardenberg war die fünfte Niederlage am Stück für die Eintracht-Kicker. Diese Serie gilt es endlich zu durchbrechen. „Gegen Dostluk Spor müssen wir gewinnen“, lautet die unmissverständliche Forderung von Eintracht-Trainer Waldemar Schneider an seine Mannen.

Der Coach hat seine Akteure zuletzt mehrfach darauf hingewiesen, dass nur mit der richtigen Einstellung gewonnen werden kann. In den vergangenen Wochen klappte das nur phasenweise, jedoch nie über volle 90 Minuten.

Osterode verlor am Sonntag das Derby gegen Petershütte mit 0:1, rangiert derzeit auf Platz 14 und damit gerade so vor der Abstiegszone.

SSV Nörten-Hardenberg - SC Hainberg (Mi. 19 Uhr/0:4). Die jüngsten Siege der Nörtener haben die monatelange Heimschwäche erfolgreich kaschiert. Aktuell stehen die Schwarz-Gelben auf Platz vier. Diesen gilt es jetzt bis zum Saisonende zu verteidigen.

„Die Mannschaft hat die 0:4-Schlappe aus dem Hinspiel gegen Hainberg wettzumachen“, sagt SSV-Trainer Marko Grube und hofft auf eine Trotzreaktion gegen diesen Gegner. Knüpft seine Elf an die über weite Strecken konzentrierte Vorstellung gegen Northeim an, sollte ein Heimsieg gelingen können.

Hainberg, derzeit Tabellenneunter, gewann zuletzt am vergangenen Donnerstag mit 2:0 gegen die Eintracht-Reserve, kam am Sonntag daheim jedoch nicht über ein 2:2 gegen Bremke hinaus. (osx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.