1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball regional
  4. Bezirksliga Braunschweig Gr. 4

Kein Sieger im Topspiel: Sülbeck/Immensen und Sparta Göttingen spielen 1:1

Erstellt:

Kommentare

Hier war mehr drin: Sülbecks Lars Breitenstein scheiterte mit seinem Schuss in dieser Szene jedoch an Sparta-Keeper Yannick Landro Tchuikwa.
Hier war mehr drin: Sülbecks Lars Breitenstein scheiterte mit seinem Schuss in dieser Szene jedoch an Sparta-Keeper Yannick Landro Tchuikwa. © Ottmar Schirmacher

In der Meisterrunde der Fußball-Bezirksliga bleibt der FC Sülbeck/Immensen gegenüber Tabellenführer Sparta Göttingen weiter im Hintertreffen.

Sülbeck – Im direkten Vergleich mit den Göttingern mussten sich die Sülbecker am Sonntag mit einem 1:1 (0:1)-Unentschieden zufriedengeben.

Dabei war der Beginn für die Hausherren äußerst verheißungsvoll, denn nach 120 Sekunden lag der Ball bereits im Sparta-Tor. Allerdings hatte beim Kopfballtreffer von Frederik Papenberg die Schiedsrichterassistentin die Fahne oben - Abseits! Die gegenüber der Vorwoche nicht wiederzuerkennenden Hausherren setzten ihre schwungvollen Aktionen zunächst fort.

Dann übernahm der Tabellenführer jedoch nach und nach das Kommando und brachte das Sülbecker Tor in Gefahr. In den Minuten vor dem Seitenwechsel stand FC-Keeper Timo Lesch im Blickpunkt. Gleich dreimal bewahrte er mit starken Reflexen (vorerst) seinen Nimbus, daheim noch keinen Gegentreffer kassiert zu haben. Dann kam Gianni Weiß und schoss Sparta kurz vor dem Seitenwechsel in Führung.

Im zweiten Durchgang setzte Sparta auf Konter, wogegen die Platzherren wieder wirkungsvoller agierten und sich den Ausgleich verdienten. Diesmal zählte der Kopfballtreffer von Frederik Papenberg. „Das 1:1 ist ein leistungsgerechtes Ergebnis. Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert. Damit ist auch die Tabellensituation unverändert geblieben“, sagte FC-Trainer Markus Schnepel zufrieden. - Tore: 0:1 G. Weiß (42.), 1:1 Fr. Papenberg (69.). (Ottmar Schirmacher)

Auch interessant

Kommentare