Fußball-Bezirksliga: Tuspo Gimte spielt nach sechs Dreiern in Folge nur 1:1

Lenglern beendet Siegesserie

Spielte gegen Lenglern im rechten Mittelfeld: Christian Wedel, der hier flankt. Foto: Brandenstein

Hann. Münden. Nach sechs Siegen in Folge hat Fußball-Bezirksligist Tuspo Weser Gimte zum ersten Mal wieder den Platz mit einer Punkteteilung verlassen müssen. Im Heimspiel gegen eine spielerisch gute SG Lenglern hieß es letztlich nur 1:1 (0:0).

Gleichzeitig mit dem Anpfiff im Stadion am Rattwerder setzten heftige Sturmböen ein. Gimte versuchte das mit einigen Fernschüssen zu nutzen. In der 14. Spielminute hätte es beinahe geklappt. Dominik Frankes Freistoß landete aber am rechten Lattenkreuz (14.). Gimte blieb das spielbestimmende Team. Allerdings wurden die Gastgeber mehr gefordert als noch einige Tage zuvor im Derby gegen Werratal. „Lenglern spielte einen sauberen Ball, da war Struktur drin“, meinte auch Gimtes Trainer Matthias Weise. Lenglerns Kleinschmidt trat einen starken Freistoß, doch Tuspo-Keeper Max Zunker reagierte prächtig. Anschließende hätte Kai Armbrust nach toller Flanke von Dennis Behrens treffen müssen (22.). Kurz nach der Halbzeitpause war es aber soweit: Der für Ervin Glogic von Beginn an spielende Christopher Hayn schaltete nach einer abgewehrten Flanke am schnellsten (54.). Dieses 1:0 warf Lenglern aber nicht aus der Bahn. Mit ihrer zweiten Großchance überhaupt gelang Martin Hunger der Ausgleich (65.). Dabei blieb es, obwohl Gimte noch einige gute Möglichkeiten besaß. „Für das Auslassen der Chancen sind wir bestraft worden“, meinte Weise, „dennoch muss man den Hut ziehen, dass das Team mehrere Rückschläge weggesteckt hat.“ Schon im Vorfeld waren Glogic, Pietri und Quentin ausgefallen, dann kam der Doppeltorschütze vom Samstag, Hendrik Scharfen (beruflich), hinzu. Außerdem verletzten sich Behrens und Henrich (Zerrungen). Mit diesen Problemen geht es auch ins anstehende Auswärtsspiel, das übrigens den Tuspo erneut gegen Lenglern führen wird (So., 15 Uhr). Tuspo Gimte: Zunker - Nüsse, Kilian, Schreer, Henrich (46. Köhler) - Wedel, Franke, Sopko, Behrens (46. Kujawski) - Hayn - Armbrust. SR: Gastrock (Kaufungen) Tore: 1:0 Hayn (54), 1:1 Hunger (65.). (mbr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.