Fußball-Bezirksliga: Yusuf Beyazit neuer Spielertrainer / Teamvorstellung bei der SG

SG Lenglern erntet Früchte

Lenglerns Neuzugänge: Sitzend v.l. Marcel Avon, Jonas David, Marcel Heimbüchel, Carlos Mücke. Stehend v.l. Abteilungsleiter Jens Schiele, Spieler Trainer Yusuf Beyazit, Teammanager Dirk Tauber. Foto: zje/gsd

Göttingen. Für den Beginn der Vorbereitungsphase war das schon mal nicht schlecht. Mit 7:1 fertigte die SG Lenglern den Northeimer Kreisligisten TSV Sudheim ab.

Wer anderes als Yusuf Beyazit, den der Bezirksligist tags zuvor als neuen Spielertrainer bei der Teampräsentation vorgestellt hatte, eröffnete den Torreigen. Nach seinem zweiten Treffer zum 3:1 langte Marcel Heimbüchel zu: Dem Sohn der einstigen südniedersächsischen Fußball-Ikone Andreas Heimbüchel gelang ein lupenreiner Hattrick zum 6:1.

Informationen, die die gegenwärtige Lage bei der SG Lenglern skizzieren. Rund 60 Fans waren am vergangenen Freitag bei der Mannschaftsvorstellung an der Laake dabei. Als sicher wichtigste Neuerung gab Team-Manager Jens Schiele einen Trainerwechsel bekannt: Dirk Tauber tritt aus privaten Gründen jetzt kürzer – und so übernimmt ab sofort Yusuf Beyazit den Job als Spielertrainer. Keine schlechte Idee mit dem Torjäger als Trainer!

Vielversprechendes Quartett

Und auch die weiteren Personalien sind nicht uninteressant. Von Oberliga-Aufsteiger SVG Göttingen kommt Erdem Kazan nach Lenglern, wo er im Sturm neue Akzente setzen soll. Die vier weiteren Verpflichtungen belegen, dass man bei der SG auf den Nachwuchs baut: Sie kommen alle aus der Landesliga-A-Jugend von Sparta Göttingen, sind aber alle auch Eigengewächse der JSG Lenglern/Harste:

Jonas David: Ein baumlanger Innenverteidiger mit Stärken im Kopfballspiel.

Marcel Avon: Ein schneller Außenverteidiger mit sicherem Pass-Spiel.

Marcel Heimbüchel: Er kann im offensiven Mittelfeld und auch im Sturm spielen und ist ein genialer Ballverteiler.

Carlos Mücke: Ein quirliger, schneller Angreifer, der nicht lange vorm gegnerischen Tor fackelt.

„Jetzt können endlich einmal die Früchte aus der sehr guten Jugendarbeit der JSG Lenglern/Harste geerntet werden“, freuten sich die Fans bei der Teamvorstellung. Mit dem Zweitspielrecht soll das Quartett aber auch das letzte A-Jugendjahr bei den Spartanern zu Ende spielen.

Ein besonderer Härtetest steht dem Team von Yusuf Beyazit im Bezirkspokal bevor: In der ersten Runde geht es Bezirksliga-Nachbar SSV Nörten – die letzte Bewährungsprobe, bevor es mit den Meisterschaftsspielen los geht. (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.