Neuer Trainer beim Tuspo Gimte

Nachfolger gefunden: Ex-Spieler Gracic folgt auf Matthias Weise

+
Hier noch gemeinsam an der Seitenlinie: Dzevad Gracic (hinten) und Matthias Weise. 

Das ging schnell: Fußball-Bezirksligist Tuspo Weser Gimte hat einen Nachfolger für den am Freitag zurückgetretenen Trainer Matthias Weise gefunden.

Ex-Spieler Dzevad Gracic wird am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen den SSV Nörten erstmals die Verantwortung für die Mannschaft übernehmen.

Der 40-Jährige soll den Tuspo in den verbleibenden drei Saisonspielen noch zum Klassenerhalt führen. Der ehemalige Abwehrspezialist wird laut Mitteilung des Tuspo Weser auch in der kommenden Serie die sportlichen Geschicke der ersten Gimter Mannschaft lenken. Dann werde ihn aber mit Ufuk Kilinc ein Co-Trainer unterstützen. Die aktuelle Spielzeit soll Kilinc noch als Trainer der zweiten Mannschaft des Vereins beenden.

Dzevad Gracic spielte beim FC Werder, Tuspo Gimte und Türkgücü Münden. Als spielender Co-Trainer stieg er unter Matthias Weise 2013 in die Landesliga auf. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.