Fußball-Bezirksliga: SSV besiegt im Kreisderby den TSV Sudheim mit 2:0

Nörten gelingt die Revanche

Starke Defensive: Der Sudheimer Philipp Schmitz (re.) blockt in dieser Szene einen Schuss des Nörteners Chris-Hendrik Engelhardt. 2 Fotos: osx

Nörten-Hardenberg. Der SSV Nörten-Hardenberg hat sich für die Hinspielniederlage beim Nachbarrivalen TSV Sudheim revanchiert. Mit 2:0 (0:0)-Sieg drehten die SSV-Kicker am Sonntag im Kreisderby der Fußball-Bezirksliga den Spieß erfolgreich herum. „Das Spiel meiner Mannschaft hat mich nicht überzeugt. Das Positive ist allein das Ergebnis und das zählt.“, sagte SSV-Trainer Jan Diederich nach den 90 Minuten an der Bünte. In der von beiden Seiten intensiv geführten Auseinandersetzung gelang es den Platzherren erst unmittelbar nach Wiederanpfiff das Sudheimer Abwehrbollwerk zu knacken.

Bis zu dem Zeitpunkt, als der schnelle Grube-Koch den Ball nach einem Laufduell mit dem sich eine Zerrung zuziehende Sascha Bendroth zur Erlösung der Nörtener ins Tor spitzelte, war das Konzept der Gäste aufgegangen. Zwar hatten die Nörtener klare Vorteile in Sachen Ballbesitz, aber die von dem umsichtig agierenden Oliver Heisig organisierte TSV-Defensive hatte bis dahin auch nur wenige brenzlige Situationen zu überstehen. Allein bei einem Pfostenschuss von Lucas Duymelinck drohte Sudheims aufmerksamen Ersatztorhüter Jonas Köpke ein Gegentreffer.

„Aufgrund der personellen Besetzung hat sich meine Mannschaft großartig geschlagen. Wir haben gegen die Nörtener nicht viel zugelassen. Das hat mir imponiert“, lobte TSV-Trainer Rüdiger Schulz seine Mannschaft. Auch das nicht aufsteckende TSV-Mittelfeld um den starken Philipp Schmitz mühte sich nach Kräften um Entlastung für die Defensive – am Ende aber vergeblich. Denn zwei Minuten vor dem Ende sorgte Nörtens Dennis Grube mit dem 2:0 für klare Verhältnisse. (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.